Wählen Sie Ihr Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Flughafen Schiphol

Schiphol (Niederlande)

Der Kunde

Der Flughafen Schiphol ist der größte und wichtigste Flughafen in den Niederlanden. Er liegt in der Nähe von Amsterdam und ist ein wichtiges Luftverkehr-Drehkreuz.

Mit 71,1 Millionen Passagieren pro Jahr und 350 angeflogenen Zielen weltweit ist der Flughafen Schiphol der drittgrößte Flughafen Europas und der elftgrößte der Welt.

Schiphol Winning Solution

Der Hintergrund

Vor neun Jahren begann Forbo Movement Systems die Zusammenarbeit mit dem Anlagenbauer, der die Gepäckfördersysteme lieferte, und startete das Amp Miser™-Projekt am Flughafen Schiphol.

Ziel war/ist es, den Energieverbrauch der Gepäckförderanlagen erheblich zu reduzieren - und diese Reduzierung zu dokumentieren.

Unsere Lösung

Durch einen deutlich verringerten Reibungskoeffizienten setzen die Amp Miser™-Bänder dort an, wo die Energieverluste in einem Förderer normalerweise am größten sind: bei der Reibung zwischen Gurtunterseite und Gleitbett (Tisch). Durch die Verwendung von patentiertem Texglide™ im Unterseitengewebe entsteht eine glatte Schicht, die dauerhaft wie ein Trockenschmiermittel wirkt und damit den Energieverbrauch minimiert.

Der erste Schritt des Schiphol Mess- und Dokumentationsprojekts bestand in der Messung des Energieverbrauchs auf einem ausgewählten Förderband (Ankunftsband), das mit einem standardmäßigen Siegling Transilon Gepäckförderband E 8/2 U0/V15 LG-SE schwarz ausgestattet war.

Schiphol Winning Solution

Unser Amp Miser™ E 8/2 TX0/V15 LG-SE-AMP schwarz wurde dann auf dem gleichen Förderband mit exakt der gleichen Auflegedehnung montiert, um durch die gleichen Axialkräfte bzw. Lagerkräfte die gleichen Bedingungen für die Messungen zu erzeugen.

Anfang 2016 wurde ein zweiter Versuch mit der neuen Generation der Amp Miser™ 2.0 Gepäckförderbänder gestartet. Es wurde ein 3.400 mm langes und 1.000 mm breites Band (E 10/2 TX0/V15 LG-SE-AMP schwarz) installiert.

Das Resultat

Während der ersten 5 Betriebsjahre (Amp Miser™-Bänder der ersten Generation) hat sich der Stromverbrauch des Motors nicht erhöht. Nach dieser langen Betriebszeit blieb der Reibungskoeffizient an der Unterseite des Riemens auf einem konstant niedrigen Niveau. Die Energieeinsparung betrug 32 %.

Die Leistungsaufnahme des schwarzen Standardriemens E 8/2 U0/V15 LG-SE betrug unter Last 1603 Watt. Im Vergleich dazu betrug der Stromverbrauch mit Amp Miser™ 2.0 nur 953 Watt. Die Energieeinsparung betrug 40 %.
Bis heute, nach 3 Jahren, gab es keinen Anstieg der Leistungsaufnahme für Amp Miser™ 2.0 (praktisch konstante 954 Watt) und daher können wir feststellen, dass es keine Veränderung des Reibungskoeffizienten auf der Unterseite gibt.