Land auswählen

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Bodenbeläge für die Altenpflege

Wegweisende Bodenlösungen

Forbo blickt auf eine langjährige Erfahrung, wenn es darum geht, spezielle Bodenbeläge für Pflegeeinrichtungen und Seniorenresidenzen zu entwickeln. Mit großer Sorgfalt und Empathie entwickeln wir Bodenkonzepte für die Altenpflege.

Aged care flooring

Altenpflege

Wilkommen zu Hause

Für viele kranke und ältere Menschen ist der Weg in eine Pflegeeinrichtung kein leichter. Sie müssen sich von ihrer geliebten Wohnung verabschieden und fürchten den Verlust der Selbstbe- stimmung. Mit einer liebevollen Gestaltung geben Sie den Senioren die Möglichkeit, sich von Anfang an in Ihrer noch unbekannten Wohnumgebung wohlzufühlen und sie zu ihrem neuen Zuhause zu machen.

Wir bieten Ihnen für sämtliche Bereiche Ihrer Einrichtung die passende Bodenlösung. Ob behaglich im Wohnbereich, gelenkschonend im Flur, rutschfest im Gemeinschaftsbereich oder schmutzbindend im Eingang. Lernen Sie die Vorzüge unseres umfangreichen Produktangebotes für die Altenpflege kennen.

Forbo_Ferdinand-Heye-Haus_Düsseldorf_Fotograf_Matthias-Groppe_Paderborn_539x404_003

Zukunft GUTES WOHNEN 2022

Wohnen und Leben in lebendigen Stadtquartieren ist gefragt.
Ambulante und stationäre Wohnformen, architektonische Qualität
und eine umfassende Infrastruktur machen Quartiere attraktiv und erfolgreich. Begleiten Sie uns in diesem Jahr auf einer Quartiers-
reise von Bremen, über das Sauerland nach Frankfurt.

Veranstaltungstermine:

21.07.2022 - Frankfurt
21.09.2022 - Menden (Hybrid-Veranstaltung)
27.09.2022 - Bremen

Jetzt direkt anmelden!

Zukunft Gutes Wohnen 2022

Einsatzbereiche

Einsatzbereiche

  • Forbo Lebensräume

    Private Räume

    Private Räume

    Das Patientenzimmer ist der persönliche Rückzugsort Ihrer Bewohner. Es ersetzt die ursprünglichen eigenen vier Wände und sollte deswegen so komfortabel und häuslich wie möglich eingerichtet sein. Hier erholen sich die Senioren von ihrem Tag, gehen Hobbys nach und entspannen sich. Eine ruhige Umgebung und eine gemütliche Gestaltung sind dabei ebenso wichtig wie eine unkomplizierte Reinigung.

    Wählen Sie für die Privaträume einen Bodenbelag der:

    • leicht zu reinigen und desinfizierbar ist
    • komfortable Gemütlichkeit ausstrahlt
    • geräuschhemmend ist
    • zu einem gesunden Raumklima beiträgt

  • Forbo_Pflegewohnheim_Rostock_Fotograf_Matthias-Groppe_Paderborn

    Flure & Korridore

    Flure & Korridore

    Die Flure und Korridore in einem Pflegeheim dienen nicht nur dazu, von einem Ort zum anderen zu gelangen. Gerade für weniger mobile Senioren sind sie Kommunikationsmöglichkeit, Bewegungsmotivation und Abwechslung in einem. Hier treffen sie sich für gemeinsame Spaziergänge, tauschen sich über die Erlebnisse der vergangenen Tage aus oder gehen ihren Familienmitgliedern am Besuchstag freudig entgegen. Möglichst breite und wohnlich gestaltete Flure bieten damit eine lohnende Abwechslung zum eigenen Privatzimmer und den Behandlungsräumen.

    Bei der Auswahl der Bodenbeläge für Korridore kommt es deswegen vor allem darauf an, dass sie:

    • rutschfest sind
    • gelenkschonend sind
    • einen möglichst geringen Rollwiderstand aufweisen, um
    ein Fortbewegen mit Rollator, Rollstuhl und Co. nicht zu
    erschweren
    • pflegeleicht sind
    • Geräusche mindern

  • Eternal Gemeinschaftsraum Altenpflege

    Gemeinschaftsräume

    Gemeinschaftsräume

    In Gemeinschaftsräumen herrscht stets ein reges Treiben: Senioren und Pflegekräfte kommen und gehen, Besucher treffen sich zum gemeinsamen Essen und Trinken. Daher sollte der Bodenbelag langlebig, stabil und pflegeleicht sein. Verschaffen Sie Ihren Bewohnern eine angenehme Atmosphäre, in der sie sich nicht nur behaglich, sondern auch unbesorgt fühlen können.

    Entscheiden Sie sich in den Gemeinschaftsräumen für Bodenbeläge, die:

    • pflegeleicht und langlebig sind
    • Ausrutschen und Stolpern verhindern

  • Safestep Aqua - Sanitärbereiche Altenpflege

    Badezimmer & Sanitärräume

    Badezimmer & Sanitärräume

    Gerade im Alter bergen Badezimmer und andere Nasszellen ein enormes Risiko. Ist der Untergrund nicht griffig genug, drohen Senioren schnell zu fallen und sich zu verletzen. Mit passend ausgewählten Bodenbelägen für Pflegeeinrichtungen verbessern Sie die Trittsicherheit und reduzieren die Wahrscheinlichkeit für Unfälle, die in Bädern und Sanitärräumen aufgrund eines rutschigen Fußbodens entstehen können, deutlich.
    Bei Forbo finden Sie genau für die Zwecke die speziellen Step-Sicherheitsbeläge aus Vinyl. Je nach Artikel wählen Sie aus mehreren unterschiedlichen Haftreibwerten, bis hin zu den hohen Klassifizierungen R11 und R12.

    Forbo-Bodenbeläge für Sanitärräume eines Seniorenheims punkten vor allem durch:

    • enorme Rutschsicherheit
    • Langlebigkeit
    • einfache Reinigung für tadellose Hygiene

  • BE coral welcome

    Zugangsbereich

    Zugangsbereich

    Zugangsbereiche in Pflegeeinrichtungen sollten freundlich und sauber sein, damit die Bewohner, Mitarbeiter und Besucher sich direkt Wohlfühlen. Der Bodenbelag in Zugangsbereichen sollte einer starken Beanspruchung standhalten, denn rund um die Uhr betreten darüber Menschen das Gebäude – ganz gleich, ob bei strahlendem Sonnenschein oder schlammigem Regenwetter. Daher sollten Sie Beläge vorsehen, die Schmutz und Feuchtigkeit auffangen. Dadurch schützen Sie die nachfolgenden Bereiche vor Verunreinigungen und reduzieren potenzielle Rutsch- und Stolperfallen. Mit einer Sauberlaufzone sparen Sie an Reinigungs- sowie Wartungskosten und sorgen gleichzeitig für die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Bewohner.

    Geeignete Bodenbeläge für Zugangsbereiche sind:

    • pflegeleicht
    • bewahren nachfolgende Areale vor Verunreinigungen
    • sorgen für einen sicheren Tritt, selbst bei nassem
    Regenwetter und Schnee

Referenzen

Referenzen aus der Altenpflege

  • Forbo_Altenzentrum-Villa-Vie_Solingen_Fotograf_Matthias-Groppe_Paderborn

    Altenzentrum Villa Vie, Solingen

    Marmoleum

    Altenzentrum Villa Vie, Solingen

    „Gepflegt leben – qualifiziert betreut“ lautet der Leitspruch des neu erbauten Altenzentrum Villa Vie am Standort Solingen. Die evangelische Einrichtung schenkt Senioren seit Mai 2019 eine moderne Wohnumgebung mit Wohlfühl-Atmosphäre. Die Richard Architekten stimmten im Zuge der Modernisierung die Raum- und Farbgestaltung auf die Bedürfnisse der älteren und dementen Bewohner ab.

    Die Kombination aus Holz-Wandelementen, naturfarbenem Mobiliar sowie der vielseitigen Bodengestaltung schafft ein harmonisches sowie stimulierendes Gesamtbild. Ein Blickfang bei den Böden sind die Intarsien, die in den Gemeinschaftsräumen zum Einsatz kamen. Verlegt wurde Marmoleum von Forbo in warmen und erdigen Farbtönen und hat darüber hinaus eine außergewöhnliche Haptik. Dieser Bodenbelag lädt förmlich dazu ein, verschiedene Formen und Farben miteinander zu kombinieren. Doch Marmoleum bietet nicht nur optische Vorteile, sondern punktet auch mit technischen Eigenschaften, wie einer einfachen und effizienten Reinigung, Langlebigkeit sowie Beständigkeit gegen die Gebrauchsspuren des Alltags in der Villa Vie.

  • Forbo_AWO-Seniorenheim_Leipzig-Schönau_Fotograf_Jean-Schwarz_Menz_357x268

    Seniorenheim, Leipzig-Schönau

    Flotex

    Seniorenheim, Leipzig-Schönau

    Liebevoll eingerichtete Gemeinschaftsbereiche und 100 teilmöblierte Einzelzimmer verteilen sich auf zwei Gebäude. Verbunden durch einen attraktiv gestalteten Garten mit Ruheoasen, einer Terrasse und ausreichend Freiraum für Veranstaltungen entsteht ein harmonisches Ambiente. Jeder Bewohner hat die Möglichkeit sein teilmöbliertes, modernes Einzelzimmer mit persönlichen Dingen zu gestalten. Um nicht nur ein Wohlbefinden in den Zimmern der Bewohner zu schaffen, sondern auch in den Gemeinschaftsräumen und auf den Fluren, wurden diese mit bunten Farben an der Wand und auf dem Boden ausgestattet.

  • Forbo_Pflegehotel-Sutz-Lattrigen (1)_357x268

    Pflegehotel, Sutz-Lattringen (Schweiz)

    Eternal | Flotex | Step

    Pflegehotel, Sutz-Lattringen

    Das Pflegehotel in Sutz-Lattringen ermöglicht ein möglichst selbständiges Leben im Alter, angepasst an den Pflegebedarf werden unterschiedliche Wohnmöglichkeiten angeboten. Drei Grundangebote vereint das Haus unter einem Dach: Hotel, Seniorenresidenz und Pflegeheim.

    Dieser individuelle Ansatz setzt sich auch in der Architektur fort: das Gebäude besteht aus zwei ellipsenförmigen Teilen, die im Erd- und Gartengeschoss miteinander verbunden sind. Im Inneren bietet der Gebäudekomplex den Bewohnern ein behagliches neues Zuhause. Unterschiedliche Bodenbeläge von Forbo sind Bestandteil dieser Gestaltung. So wurde in der Ruhezone der textile Boden Flotex im ansprechenden Philippe Starck Design verlegt, das Material beeinflusst positiv die Akustik und sorgt für gemütliche Rückzugsorte. In den Zimmern, Fluren und im Restaurant entschieden sich die Betreiber für den pflegeleichten Vinylböden Eternal in einem wohnlichen Holzton. Die Küche und die Nasszellen der Bewohnerzimmer wurden mit dem Vinylbelag Step trittsicher ausgestattet und runden die durchdachte Gestaltung des Pflegehotels ab

  • Forbo_Pflegewohnheim_Rostock_Fotograf_Matthias-Groppe_Paderborn_ W61255_357x268

    Pflegewohnstift, Rostock Lichtenhagen

    Eternal | Allura | Flotex

    **Pflegewohnstift **

    Das Pflegeheim in Rostock
    Das neuste Pflegeheim der Deutschen Seniorenstift Gesellschaft (DSG) befindet sich in Rostock-Lichtenhagen. Hier entstand im Jahr 2017 auf einer 7.800 m² großen Fläche eine moderne Einrichtung mit 103 barrierefreien Einzelzimmern inkl. eigenem Bad sowie geräumigen Aufenthaltsbereichen in jedem Wohnbereich für die Senioren.

  • Forbo_Altenzentrum-Ohligs_Solingen_Fotograf_Steinprinz_Düsseldorf_357x268_(001)

    Evangelisches Altenzentrum Ohligs gGmbH, Solingen

    Eternal

    Evangelisches Altenzentrum Ohligs gGmbH

    Vier verschiedene Themenwelten wurden in diesem grundlegend renovierten Altenheim in Solingen auf drei Etagen verwirklicht. So haben die Bewohner des Hauses eine breite Vielfalt an Entscheidungsmöglichkeiten, wohin sie im eigenen Haus verreisen möchten. Es gibt unter anderem die Themenwelt Skandinavien, Alpin, Landhaus sowie Malediven. Mit jeder Themenwelt wird den Bewohnern ein anderes Gefühl vermittelt. Dieses Wohnkonzept passt optimal zu dem Ziel des Altenheims, den Menschen, die in dem Haus wohnen, größtmögliche Zufriedenheit und Lebensqualität zu erhalten und zu fördern. In dem Haus wohnen ältere und dementiell erkrankte Menschen. Aus diesem Grund ist es besonders wertvoll für sie, dass sie unterschiedliche Orte innerhalb des Hauses erkunden können. Denn so werden mögliche schöne Erinnerungen aus der Vergangenheit geweckt und sorgen für viel Freude.

    Um ein angenehmes Raumklima zu schaffen, wurden farbenfrohe Aspekte gesetzt z.B. durch eine bunte Wandgestaltung oder verschieden farbige Sitzmöbel und dem wohnlichen Bodenbelag.

  • Ferdinand-Heye-Haus w60078 590011 Arch57

    Ferdinand-Heye-Haus, Düsseldorf

    Allura | Flotex

    Ferdinand-Heye-Haus

    „Geborgenheit im Herzen des Viertels“, so präsentiert die Diakonie Düsseldorf das Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim. Was dahinter steckt, entdeckt man auf den ersten Blick: mitten in Gerresheim beherbergt ein großzügiges Haus ein Pflegeheim, ein Café und ein Familienzentrum. So finden alle leicht Gesellschaft und die Generationen werden verbunden. Das Heim richtet sich an (noch) aktive Bewohner, wie auch demenzerkrankte Menschen. Die Einrichtung ist auf spezielle Bedürfnisse bestens eingerichtet, es gibt „Tagesoasen“ für Bettlägerige wie auch Hausgemeinschaften in denen sich Bewohner aktiv einbringen. Bei der Gestaltung wurden die Anforderungen der Bewohner stark berücksichtigt. Die Farben der Böden und Wände orientieren sich an den „Lebensräumen“, dem Farb-Material-Konzept von Caparol und Forbo. Bodendesigns passen optimal zu den Farbigkeiten der Wände, berücksichtigen visuelle und kognitive Einschränkungen der Bewohner und sind eine Mischung aus angenehmen, bekannten Naturtönen. Bei den Böden fiel die Wahl auf den Designboden Allura und den Textilboden Flotex von Forbo. Flotex erfüllt mit seinen Eigenschaften optimal die Anforderungen im Altenpflegeheim: waschbar und dadurch sehr pflegeleicht und hygienisch, rutschsicher auch im nassen Zustand sowie komfortabel und wohnlich gerade im institutionellen Einsatz. Daneben ist Flotex in vielen ansprechenden Designs erhältlich, sogar eine Auswahl speziell für den Altenpflegebereich (link Memories) wurde 2017 zusammen gestellt.

  • House of Life Solingen

    House of Life, Solingen

    Marmoleum

    House of Life

    Es war eine ungewöhnliche Bauaufgabe, die ARGE Großkemm | Richard + Monse | Molnar, aus Solingen für ihren Bauherrn, die Drei-Alt Solinger Kirchengemeinden, erfüllen durften. Es sollte eine stationäre Pflegeeinrichtung für 20 Erwachsene zwischen 18 und 55 Jahren, genannt ,"House of Life", entstehen. Ungewöhnlich war die Unvergleichbarkeit dieser Bauaufgabe, denn in nur zwei weiteren Städten Deutschlands gibt es ähnliche Einrichtungen.
    [...]
    Die Einrichtung ist ein bunter Mix aus Designermöbeln und Discounterware. "Zu diesem Konzept passend war für uns der unifarbene Linoleumbelag eggplant purple. Er wirkt zurückhaltend, wohnlich und passt zu allen Dekoren und Ornamenten an den Wänden. Gleichzeitig ist er die beste Unterlage für den gestreiften Teppich der Gemeinschaftsräume," erläutert die Innenarchitektin Marion Großkemm die Wahl des Linoleumbodens.

  • Kreisseniorenheim_Lemgo

    Kreisseniorenheim, Lemgo

    Marmoleum

    Kreisseniorenheim, Lemgo

    Bei der optischen und räumlichen Gestaltung der Pflegeeinrichtung wurden speziell die Bedürfnisse der älteren und dementen Menschen berücksichtigt. Daher wurde besonders auf eine helle und freundliche Atmosphäre sowie ein barrierefreier Zugang zu allen Räumen und dem Außenbereich geachtet.

  • Forbo_Haus-am-Suletal_Sulingen_Fotograf_Matthias-Groppe_Paderborn_W60300_357x268

    Weitere Referenzen

    Projekte entdecken

    Weitere Altenpflege Referenzen

Produkte

Textil: Flotex

Gerade ältere Bewohner eines Pflegeeinrichtung schätzen den Komfort und die Behaglichkeit eines textilen Bodenbelags. Betreiber von Senioreneinrichtungen fürchten jedoch oftmals mangelnde Hygiene angesichts aufwendiger Pflegemaßnahmen. Hier ist Flotex die ideale Lösung: Er verbindet die wohlvertrauten Eigenschaften eines textilen Belags mit den Vorteilen eines elastischen. Flotex sorgt für ein angenehmes Gehgefühl, vermittelt eine gemütliche Wohnatmosphäre, dämpft Umgebungsgeräusche und hemmt die Stolper- und Rutschgefahr. Doch im Gegensatz zu herkömmlichen Textilböden ist er desinfizierbar und leicht zu reinigen. Damit sorgen Sie nicht nur für eine exzellente Hygiene, sondern bieten auch Allergikern und Asthmatikern beste Bedingungen.



Forbo_Ferdinand-Heye-Haus_Düsseldorf_Fotograf_Matthias-Groppe_Paderborn_539x404_001

Linoleum: Marmoleum

Damit sich die Bewohner schnell zu Hause fühlen, ist es wichtig eine natürliche Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Linoleum unterstützt solch eine Atmosphäre von Grund auf. Gefertigt aus nachwachsenden Rohstoffen, bringen Linoleumbeläge alles mit, was von einem natürlichen Bodenbelag erwartet wird: eine hervorragende Ökobilanz, beste Produkteigenschaften, die für ein gesundes Raumklima sorgen, eine schöne Optik und Haptik sowie Pflegeleichtigkeit. Die Vielfalt an Farben und Strukturen lässt auch gestalterisch keine Wünsche offen und bietet reichlich Möglichkeiten für optische Orientierungshilfen.



Linoleum Altenpflege

Vinylböden & Designbeläge

In Pflegeeinrichtungen zeigen Vinylböden und Designbeläge wie perfekt Funktionalität und Design sich verbinden lassen. Die Bodenbeläge sind strapazierfähig, vermitteln ein angenehmes Gehgefühl und gewährleisten zudem einen trittsicheren und gelenkschonenden Gang. Die Produkte überzeugen durch Pflegeleichtigkeit und gestalterische Vielfalt, die alle Freiheiten - in Planken, Fliesen und Bahnen - bieten. Naturidentische Holzdesigns oder attraktive Steininterpretationen vermitteln eine gemütliche, einladende und stilvolle Atmosphäre. Die rutschhemmenden Step Sicherheitsbeläge sorgen im Zugangsbereich von Bädern und in den Nasszellen der Bewohner für spürbare Trittsicherheit.


Vinylbeläge Altenpflege

Sauberlaufzonen

Damit Schmutz und Nässe nicht in das Gebäude gelangen, sollte eine Sauberlaufzone bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden. Die Vorteile sind zahlreich: Die angrenzenden Beläge werden ganzjährig geschützt und ihre Lebensdauer entsprechend verlängert. Bis zu 65 % der Reinigungskosten können mit sechs Metern Coral Sauberlaufzone gespart werden. Zudem sorgt Coral für Trittsicherheit - ein wichtiger Aspekt in Senioreneinrichtungen. So können Unfälle durch Ausrutschen verhindert werden und Bewohner, Gäste sowie Mitarbeiter bewegen sich sicher.

Coral welcome Eingangsbereich

Services

Digitaler Planungshelfer

Um sich einen Überblick über unsere Böden zu verschaffen und diese das erste Mal "live" zu erleben, bieten wir Ihnen mit dem Floorplaner ein optimales Design Tool an. Mit dem Planner können verschiedene Böden, Designs sowie Verlegeformate in unterschiedlichen Umgebungen ausprobiert werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit eigene Bilder hochzuladen und so einen sehr realitätsnahen Eindruck über den Boden, z.B. in einer konkreten Pflegeeinrichtung, zu bekommen. Unser Floorplaner unterstützt Ihre grafische Visualisierung auch mit CAD-optimierten Farbmustern, die jedem Einzelmuster zugeordnet sind.

Jetzt direkt testen

Floorplaner

Planungsdaten

Für Ihre Planungen stehen alle relevanten Daten zu unseren Produkten online bereit. Um unnötige Klicks zu vermeiden, haben wir viele Planungsdaten direkt den Mustern zugeordnet. Zudem sind alle Daten auch direkt im Downloadcenter abrufbar. Dort stehen Ausschreibungstexte in den Formaten GAEB und RTF bereit. Bei besonderen baulichen Spezifikationen helfen wir Ihnen natürlich auch bei der Anpassung.

Zum Download Center

Forbo_Planung-und-Design_copyright-ronstik

Bemusterung

Für die konkrete Muster-/Farbauswahl sind Einzelmuster von jeder gewünschten Farbe und benötigtem Material bestellbar. Darüber hinaus unterstützen wir mit Kollektionsbüchern. Diese Musterbücher enthalten kleine Originalmuster zu allen angebotenen Qualitäten und Farben sowie Produktinformationen und die technischen Spezifikationen. Unser Fachberater vor Ort stattet Sie auf Wunsch gern mit unseren Musterbüchern aus.

Musterbestellung

Musterbestellung

Stylingmuster & Musterzimmer

Individuelle Farbwünsche werden von unserem Designstudio in Form sogenannter Stylingmuster umgesetzt. Anhand dieser farbverbindlichen Muster entscheiden Sie und Ihr Bauherr über den gewünschten Farbton. Erst nach Ihrer Freigabe starten wir die Sonderproduktion.

Bei größeren Projekten ist nach Absprache mit dem zuständigen Fachberater vor Ort auch eine großflächige Bemusterung in Form eines „Musterzimmers“ möglich, sofern vom Bauherrn oder Investor gefordert.

Kontaktformular

Designstudio

Lebensräume

Lebensräume

Gestaltungskonzepte für das Wohnen im Alter

Basierend auf wissenschaftlichen Forschungsstudien und Erfahrungswissen aus der Altenpflegepraxis haben die Unternehmen Caparol und Forbo das Gestaltungsmedium „Lebensräume“ im Jahr 2013 entwickelt. Seit dem wurde das Konzept mehrfach prämiert, u. a. mit dem German Design Award 2015. Im Zuge der Aktualisierung in 2018 bieten die Lebensräume Planern und Entscheidern aus dem Altenpflegeheimbereich mit erweiterten Farbwelten noch mehr Ideen für nachhaltiges und gesundes Wohnen im Alter.

Wohnen im Alter gestalten

Altern bringt Unsicherheiten, weil Fähigkeiten schwinden, die Beweglichkeit nachlässt und die Sinne unschärfer werden. Eine fortschreitende Demenz kann diese Beeinträchtigungen noch verstärken und Angst oder Wut auslösen.

Farbe kann hier helfen: Die richtige Farbgestaltung nimmt die Bedürfnisse der Bewohner auf, definiert und strukturiert Innenräume. Sie belebt, leitet und vermittelt Sicherheit. Das Konzept Lebensräume enthält nützliche Informationen zum Einsatz von Farben, die Orientierung und Wahrnehmung fördern. Konkrete Anwendungs- beispiele für unterschiedliche Nutzungsbereiche zeigen Produktlösungen für Boden, Wand und Decke.

Forbo_Lebensräume

Natürliche Farbwelten

Naturlandschaften sind mit positiven Assoziationen belegt, wirken beruhigend, erholsam und regenerativ. Sie prägen unsere Lebensräume und sind ein wichtiger Teil unserer Identität.

Die Natur liefert die beste Inspiration - aus dieser Erkenntnis stammen auch die sechs Lebensräume-Farbwelten. Sie kombinieren ausge- wogene, abgestimmte Wandfarbigkeiten und Bodenbeläge mit natürlichem Charakter. Dadurch entstehen ausgeglichene Raum- atmosphären, die ein sinnliches Gleichgewicht an Eindrücken bieten.

Je nach Vorliebe und Gewohnheiten kann dabei zwischen unterschiedlichen Naturstimmungen ausgewählt, aber auch kombiniert werden.

Fotolia Naturlandschaft

Bedürfnisse umsetzen

Zwei Unternehmen - ein Anliegen: Caparol und Forbo bieten mit den Lebensräumen ein ganzheitliches, einmaliges Konzept für den Altenpflegeheimbereich. Die Lebensräume basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungswerten.

Das zweiteilige Magazin Lebensräume enthält auf 100 Seiten umfangreiches Hintergrundwissen, sowie praxisorientierte Aspekte für die Innenraumgestaltung. Denn eine gelungene Atmosphäre bereichert das Alltagsleben, erleichtert organisatorische Abläufe, schafft ein positives Betriebsklima und steigert die Effizienz bei Nutzung und Unterhalt von Gebäuden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erhalten Sie gratis das Magazin.

Forbo_Lebensräume

Leben mit Demenz

Reise in die Vergangenheit

An Demenz erkrankte Menschen brauchen Brücken in die Vergangenheit, um sich zu erinnern. Ein Industriemuseum in Mönchengladbach lässt sie zurückreisen in die Zeit, als sie noch jung waren – und schenkt ihnen damit kleine Momente des Glücks. Forbo durfte das Team der Social Holding Mönchengladbach für einen Tag begleiten und hat rührende und erkenntnisreiche Einblicke gewonnen.

Lesen Sie die gesamte Geschichte über Technik und Menschlichkeit

Textiltechnikum-Mönchengladbach