Land auswählen

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Im Einklang mit der Umwelt

Creating Better Environments

Bei einer nachhaltigen Bodenbelagswahl sind nicht nur Optik und technische Eigenschaften ausschlaggebend, sondern vielmehr die Dinge, die man auf den ersten Blick nicht sieht.

Wir fühlen uns dem Leitsatz „Creating Better Environments“ seit mehr als zwei Jahrzehnten verpflichtet und arbeiten unaufhörlich an der nachhaltigen Optimierung unserer Produkte und Prozesse, von der Herstellung der Bodenbeläge bis zu ihrem praktischen Einsatz. Deshalb sind unsere Böden gut für den Menschen, das Gebäude und die Umwelt.

Nature - Green Buildings

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als ganzheitlicher Grundsatz

Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei Forbo Flooring Systems eine zentrale Rolle. Angefangen bei der Auswahl der Rohstoffe, über den Betrieb unserer Produktionsstätten bis hin zur Herstellung und Nutzung unserer Bodenbeläge, folgen wir der Philosophie
„creating better environments“.

Wir betrachten die komplette Lebensdauer der Bauprodukte, indem wir jeweils die gesamte Nachhaltigkeitsbilanz ermitteln. Auf dieser Basis gelingt es uns, den ökologischen Fußabdruck stetig weiter zu senken und mit kontinuierlichen Produkt- und Prozessoptimierungen die gesteckten Ziele ganzheitlich weiter zu verfolgen. Informationstransparenz ist dabei eine entscheidende Komponente, um als Unternehmen nachvollziehbar nachhaltig zu handeln. Mit unabhängigen Umwelt- und Produktdeklarationen (EPDs) bieten wir unseren Kunden und Stakeholdern vollständige Transparenz für jedes Produkt und jede Kollektion.

„Creating better environments“ ist unser zentraler Leitsatz für nachhaltiges Denken und Handeln.

Transparente Informationen

Unternehmerische Nachhaltigkeit erfordert Transparenz. Das bedeutet, Informationen über alle Produkte, deren Herstellungsprozess sowie über die Auswirkung auf Mensch und Umwelt offen und nachvollziehbar dazulegen.

Bereits seit 1996 arbeitet Forbo Flooring Systems mit der Universität Leiden aus den Niederlanden zusammen, um einen transparenten Überblick über alle möglichen Auswirkungen unserer Linoleumprodukte zu erstellen. Heute bieten wir durch unabhängig geprüfte Lebenszyklusanalysen und Umweltproduktdeklarationen diese Transparenz für jedes unserer Produkte.

Tranzparenz für alle Forbo Produkte durch Umweltproduktdeklarationen

Ein umfangreiches Produktportfolio mit vollständiger Transparenz
bildet eine nachhaltige Lösung für unsere Kunden.

Ökobilanz - Lebenszyklusanalyse (LCA)

Alles beginnt mit der Ökobilanz

Mit der Ökobilanz wird die Auswirkung eines Produktes auf die Umwelt während der gesamten Lebensdauer beschrieben, dazu gehören beispielsweise Aussagen zum Energie- und Ressourceneinsatz. Diese standardisierte Datenerfassung ist für sämtliche Bauprodukte gleich.

Erst wenn Ökobilanzen von Dritten verifiziert wurden, indem die enthaltenen Daten auf Vollständigkeit, Plausibilität und Normen-konformität geprüft werden, sind sie aussagekräftig und anerkannt. Diese verifizierten Ökobilanzen dienen im nächsten Schritt als Grundlage für die Erstellung der Umwelt-Produktdeklarationen.

Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs)

Während Ökobilanzen für Produktkategorien erstellt werden, gehen Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs = Environmental Product Declarations) einen Schritt weiter, indem sie die Ökobilanz für ein bestimmtes Produkt festlegen. Forbo Flooring Systems war eines der ersten Unternehmen weltweit, das vollständige ökologische Deklarationen für jedes Produkt und jede Kollektion erstellt hat.

Mit unseren EPDs geben wir eine transparente und eindeutige Erklärung über die Auswirkung unserer Produkte auf die menschliche Gesundheit und die Ökotoxizität.

Hier gelangen Sie zu den EPDs

Forbo Flooring - Marmoleum EPD

Im folgenden Video werden Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) schnell und einfach erklärt.

Alle Umwelt-Produktdeklarationen von Forbo Flooring wurden durch unabhängige Institute verifiziert.

Teppichfliesen - Tessera Struktur

Jährlicher Nachhaltigkeitsbericht

Im Jahr 2005 veröffentlichte Forbo Flooring den ersten Nachhaltigkeitsbericht mit Informationen zu Produktionsstandorten und dem damaligen Produktportfolio. Mittlerweile wird der jährliche Bericht nach GRI-Richtlinien (Global Reporting Initiative) erstellt, wodurch alle Aspekte des sogenannten „Drei-Säulen-Modells" berücksichtigt werden. Die Grundidee dieses Modells besagt, dass eine nachhaltige, ökologische Entwicklung nur durch gleichzeitige Beachtung von sozialen und wirtschaftlichen Aspekten erreicht werden kann.

Downloaden Sie unsere aktuellen Nachhaltigkeitsberichte,
mit einem Klick auf die untenstehenden Schaltflächen.


  • Forbo Flooring Sustainability Report 2020

    Download
    Sustainability
    Report 2020

  • Sustainability Report 2019

    Download
    Sustainability
    Report 2019

  • Forbo_Sustainability-Report_2018.pdf

    Download
    Sustainability
    Report 2018

  • DOWNLOAD SUSTAINABILITY REPORT 2017

    Download
    Sustainability
    Report 2017

Prüfsiegel - Gesicherte Nachhaltigkeit

Gesicherte Nachhaltigkeit

Im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie nutzen wir verschiedene transparente Zertifizierungssysteme zur regelmäßigen Überprüfung und Bewertung unserer Produktionsstätten, Produkte und Vertriebsniederlassungen.

Seit 2020 ist die Forbo Flooring GmbH als erster Hersteller elastischer und textiler Bodenbeläge mit dem Prüfsiegel für Gesicherte Nachhaltigkeit des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeit und Ökonomie zertifiziert. Der Leitgedanke der Zertifizierung ist das Zusammenspiel von Ökologie, Ökonomie und sozialer Verantwortung im Unternehmen.

Engagement

Engagement & Verantwortungsbewusstsein

Nachhaltiges Handeln bedeutet für Forbo Flooring Systems heute schon an morgen denken. Wir sind fest davon überzeugt, eine gemeinsame Verantwortung für künftige Generationen zu übernehmen. Deshalb optimieren wir unsere Bodenbeläge von der Herstellung bis zum Einsatz besonders unter nachhaltigen Gesichtspunkten. Dabei verstehen wir Nachhaltigkeit als ganzheitlich wirkendes Prinzip, bestehend aus den drei Säulen „Umwelt, Wirtschaft und Soziales“.

Auf dieser Basis haben wir eine langfristig nachhaltige Vision entwickelt und im „Nachhaltigkeitsprogramm 2025“ konkrete Ziele formuliert. Wir handeln nach der freiwilligen Selbstverpflichtung „Compliance-Plus“, die über die allgemeinen staatlichen Vorschriften und Anforderungen hinausgeht.

Unsere „Compliance Plus“- Richtlinie deckt alle 3 Säulen des Nachhaltigkeitsprinzips
„Umwelt, Wirtschaft und Soziales“ ab.

Nachhaltigkeitsstrategie

Neben der kontinuierlichen Verbesserungen unserer Produkte und Prozesse prägt die konsequente Ausrichtung auf alle Aspekte der Nachhaltigkeit das tägliche Denken und Handeln. Um die Auswirkungen auf die Umwelt weiter zu verringern, verfolgen wir die Ziele der Kreislaufwirtschaft. Wir wollen zu einem Null-Abfall-Unternehmen werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir im „Nachhaltigkeitsprogramm 2025“ Ziele und Handlungsschritte aus den Kategorien Ökologie und Soziales festgehalten. Weitere Informationen finden Sie zusammengefasst in der Rubrik „Unsere Ziele“.

Nachhaltigkeitsprogramm 2025
Soziale Verantwortung Logo

Soziale Verantwortung

Nachhaltigkeit wird bei uns als allumfassender Begriff gesehen und betrifft in diesem Sinne nicht nur unsere Produkte und deren Herstellung, sondern auch die Beziehung zu unseren Lieferanten.

Als Grundlage hierfür dient die SA8000, ein internationaler Standard mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Wir stellen verbindliche soziale Anforderungen an unsere Zulieferer für deren Beschäftigte. Anhand von Lieferantenbewertungen und Audits wird sichergestellt, dass unsere Lieferanten Menschen- und Arbeitsrechte, Arbeitsschutzanforderungen, Umweltleistungsziele sowie verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken in ihrem täglichen Handeln ordnungsgemäß einhalten.

Mehr Informationen

Nachhaltige Design-Prinzipien

In der Produktionsphase werden die Grundsätze der Kreislaufwirtschaft vom 4R-Programm abgedeckt:
Reduce, Reuse, Recycle and Renew.

Darüber hinaus erfordert die Kreislaufwirtschaft bereits in der Produktentwicklung eine Fokussierung auf die Eigenschaften und den Verwendungszweck des Produkts. Dieser Prozess ist von zentraler Bedeutung, um die Reduzierung des Rohstoffeinsatzes, Wieder-verwendung, Recycling sowie den Einsatz nachwachsender Rohstoffe zu ermöglichen. Das Thema Nachhaltigkeit beginnt bei Forbo Flooring Systems schon in der Entwicklungsphase der Produkte.

Ein tatsächlich nachhaltiger Bodenbelag entsteht bereits in der Entwicklungsphase.

Kreislaufwirtschaft

Von der Wegwerfgesellschaft zur Kreislaufwirtschaft

Wertvolle Ressourcen werden heute oft nur einmal genutzt - wir nehmen, benutzen und entsorgen sie. Dieser Ansatz heißt Linearwirtschaft, besser bekannt als gelebte Wegwerfgesellschaft. Doch das fortschreitende Aufbrauchen von endlichen Rohstoffen und die vermehrte Abfallproduktion kann so in Zukunft nicht funktionieren. Dem Beispiel der Natur folgend, sollten wir wertvolle Ressourcen dem Kreislauf wieder zuführen und Abfälle schonend wiederverwenden. Forbo Flooring hat sich zum Ziel gesetzt, alle Produkte und Prozesse so zu gestalten, dass sie die Kreislaufwirtschaft unterstützen.

Die wichtigsten Aspekte hierbei sind:
• Verstärkte Nutzung erneuerbarer Ressourcen
• Verlängerung der Produktlebenszyklen
• Zurückführung von Materialien

Mit unseren nachhaltigen Bodenbelagslösungen tragen wir positiv zur Kreislaufwirtschaft bei.

Kreislaufwirtschaftsmodell

Die wichtigen Aspekte der Kreislaufwirtschaft

Die Grundidee der Kreislaufwirtschaft erfordert ein Umdenken bei dem täglichen Handeln der Menschen. Für unsere Produkte heißt das konkret, dass die Aspekte der Kreislaufwirtschaft bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden.

Der Einsatz von nachhaltigen Rohstoffen sowie ein hoher Anteil von Recyclingmaterial ist von großer Bedeutung. Bei der Produktion der Bodenbeläge ist darauf zu achten, dass erneuerbare Energien eingesetzt und effizient genutzt werden. Entstandener Abfall soll möglichst reduziert werden oder in den Wertschöpfungskreislauf zurückfließen. Die Kombination aus nachhaltigen Rohstoffen und effizienter Herstellung ist die Basis für qualitativ hochwertige und langlebige Bodenbeläge. Flexible Bodenlösungen wie beispielsweise Loose-Lay-Produkte können ohne großen Aufwand weiterverwendet oder recycelt werden.

Kreislaufwirtschaft bei Forbo Flooring
CO[^2]-neutrale Herstellung

CO2-neutrale Herstellung

CO2-neutrale Bauprodukte sind ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz, weil sie aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Diese entziehen während ihres Wachstums der Atmosphäre CO2 und sind daher klimaneutral.

Der Kauf von CO2-Zertifikaten wird von Forbo nicht präferiert, weil damit der eigentliche Ausstoß von Treibhausgasen nicht reduziert, sondern lediglich kompensiert wird. Unser Fokus liegt auf der effektiven Reduzierung der CO2-Emissionen unserer Produkte während der Herstellung sowie über den gesamten Lebenszyklus.

Bauprodukte, die wie Marmoleum Bahnenware 2,5 mm CO2-neutral (ohne Kompensation) hergestellt werden, bringen über den gesamten Herstellungsprozess nicht mehr CO2 in die Atmosphäre als ihr zuvor durch die nachwachsenden Rohstoffe entzogen wurde. Das ist natürliche Klimaneutralität.

Rohstoffeinsatz 2020

Reduzieren & Erneuern

Die Schonung endlicher Ressourcen ist ein wichtiger Punkt beim Thema Nachhaltigkeit. Deshalb werden die verwendeten Materialien für unsere Produkte besonders verantwortungsbewusst ausgewählt. Für uns stellen natürliche Rohstoffe, die schnell nachwachsen, die beste Wahl dar. Aber auch die erneute Verwendung bereits genutzter Materialien bildet eine nachhaltige Lösung, um die knapper werdenden Ressourcen zu schonen. Dieser Herausforderung begegnen wir seit Jahren, indem die Rohstoffströme ständig überprüft und optimiert werden.

Recycling und Wiederverwendung

Mit dem Fokus auf Wiederverwendung und Recycling von Materialein haben wir in den vergangenen Jahren erste wirksame Ergebnisse erzielt. So gelang es beispielsweise den Recyclinganteil in unserem Produktportfolio schrittweise zu erhöhen.

Mit unseren Bodenbelägen bieten wir innovative Lösungen, die mit dem Konzept der Kreislaufwirtschafts im Einklang stehen. Ob Fliesen-, Planken oder Bahnenware – es besteht überall die Möglichkeit zur klebstofffreien Verlegung. Dadurch wird die einfache Entfernung des Bodenbelages, auch nach jahrelanger Nutzung, ermöglicht.

Hierzu eignen sich unsere zahlreichen Loose-Lay-Lösungen!

Recycling Wiederverwendung Forbo Flooring

Ein Portfolio, das grüne Gestaltungsprinzipien erfüllt

Mit kontinuierlichen Messungen über alle Produktkategorien verfolgen wir das Ziel, den Recyclinganteil stetig weiter zu erhöhen.

Durch Rezepturanpassungen sowie der Einführung neuer Produktionstechniken suchen wir nach alternativen Wegen,
Produktionsabfälle zu nutzen und zu recyceln.

Recyclinganteil 2019 Forbo Flooring

Wohlbefinden

Gesunde Innenräume

Bodenbeläge sind ein zentrales Element in jedem Gebäude, mit dem wir Tag für Tag ab dem Moment des Aufstehens in Berührung sind -
ob in den eigenen vier Wänden, in der Schule, bei der Arbeit, beim Arzt oder im Café. Jeder dieser Bereiche stellt individuelle Ansprüche an den Bodenbelag. Was jedoch all diese Bereiche miteinander verbindet, ist der Wunsch nach einem modernen Design, Komfort, Sicherheit und einer angenehmen, geräuschreduzierenden Umgebung zum Wohlfühlen.

Mit unserem breiten Produktportfolio sind wir gewappnet für unterschiedlichste Anforderungen, die an den Bodenbelag gestellt werden. Bodenbeläge von Forbo sind gut für den Menschen, gut für das Gebäude und gut für die Umwelt.

Konzept „Dynamics of a building“

Gebäude haben heute mehr als nur einen Zweck. Daher müssen bestehende Strukturen aus Stein und Zement an den Menschen angepasst werden und nicht umgekehrt.

Mit dem Gestaltungskonzept „Dynamics of a building“ werden fünf Funktionsbereiche, welche in jedem Gebäude vorhanden sind, vorgestellt. Sie sollen dazu anregen, die Räume um uns herum aus einem neuen Blickwinkel wahrzunehmen. Dies geschieht mit eindrucksvollen Farb- und Produktinspirationen. Ziel ist es, dass ein Gebäude durch eine gute Raumgestaltung leichter an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden kann und zeitlose Lösungen geschaffen werden, die häufige Renovierungen reduzieren.

Werfen Sie einen Blick in die fünf Funktionsbereiche.

Forbo - Dynamics of a building
Gesundes Raumklima

Gesundes Raumklima

Mehr als 54 % der Weltbevölkerung lebt derzeit in städtischen Gebieten. Wir verbringen ca. 80-90 % unserer Zeit in Innenräumen, und dieser Anteil wird noch weiter zunehmen. Deshalb verwundert es nicht, dass der Qualität des Wohnraumklimas, grüner Architektur und Gesundheit am Bau immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Da Böden Teil des Innenraumklimas sind, in dem Menschen leben, sich treffen und arbeiten, ist es unsere Aufgabe, Produkte zu entwickeln, die sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines jeden Einzelnen auswirken. Deshalb sind die Bodenbeläge von Forbo frei von bedenklichen Substanzen, frei von Phthalaten und weisen geringe Emissionen auf.

Ein gesundes Raumklima beinhaltet Bodenbeläge, die sich positiv auf das menschliche Wohlbefinden
und die Gesundheit auswirken.

Mit allen Sinnen

Wir Menschen sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen zu jeder Zeit. Durch differenzierte Wahrnehmungen und der Auswertung von Sinnesreizen nehmen wir unsere Umwelt in uns auf. Einiges dabei passiert bewusst aber viele Wahrnehmungsprozesse laufen hingegen auch unbewusst ab. Auch die Räume, in denen wir uns tagtäglich bewegen, nehmen wir mit allen Sinnen wahr.

Dies hat Auswirkungen auf die Wahl des Bodenbelags für öffentliche Räume, Büros, Schulen, Gesundheitseinrichtungen, Freizeit- und Gaststättengewerbe oder auch das Eigenheim. Dabei ist es besonders wichtig auf die Farbigkeit und Lichtreflexion sowie auf die Haptik zu achten. Auch die Aspekte Emission und Schallabsorption sollten bei der Bodenbelagswahl eine Rolle spielen, um eine angenehme Raumatmosphäre zu gewährleisten.

Wohlbefinden - Die fünf Sinne

Die Wahl der richtigen Bodenbelagslösung hat erhebliche Auswirkungen
auf das Wohlbefinden der Menschen.

Forbo - Marmoleum Fresco

Farbe und Gestaltung

Design und Farbigkeit sind wohl die zwei wichtigsten Faktoren bei der Schaffung von Wohlbefinden im Innenraum. Farbkonzepte unterstützen die räumliche Wirkung und sorgen für ein angenehmes Ambiente. Es gibt Bereiche, in denen Ruhe und Rückzug gewünscht sind, andere hingegen erfordern eine dynamische Gestaltung. Mit der passenden Farbauswahl, einer speziellen Musterung oder mittels besonderer Verlegetechnik sind vielfältige und individuelle Raumkonzepte umsetzbar. Auf Basis digitaler Drucktechniken können selbst personalisierte Raumgestaltungen einfach realisiert werden.

Ein hell gestalteter Raum kann ebenfalls dazu beitragen, dass wir uns wohlfühlen. Bodenbeläge können das natürliche Licht reflektieren und somit für eine angenehme Helligkeit sorgen. Für individuelle Konzepte stehen NCS-Farbcodes und Lichtreflexionsdaten zur Verfügung.

Sicherheit

Sicherheit spielt in Bezug auf das Wohlbefinden und die Gesundheit ebenfalls eine wichtige Rolle. Ein trittsicherer Untergrund beugt Ausrutsch- und Sturzunfällen vor und schützt somit die Nutzer. Produkteigenschaften wie Antistatik und Bakteriostatik unterstützten auf natürlichem Weg die Hygienemaßnahmen. Spezielle Funktionsbeläge bieten zudem verlässliche Sicherheit für unterschiedlichste Anforderungen und Rutschhemmungsklassen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen rund um unsere Sicherheitsbeläge.

Forbo - Sicherheitsbelag Surestep Original
Forbo - Akustikbelag Sarlon

Akustik

Eine unangenehme Geräuschkulisse und Lärm beeinträchtigten das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden der Nutzer. Daher ist es bei der Wahl des Bodenbelages wichtig, auf den passenden Trittschallwert zu achten. Wir bieten Ihnen verschiedenste Lösungen für Akustikbeläge, die Design und Funktion miteinander verbinden.

Texil: Tessera, Flotex und Nadelvlies

Vinyl: Sarlon, Eternal de Luxe und Allura Flex

Linoleum : Marmoleum Decibel/ Acoustic und Corkment





Haptik und Komfort

Auch haptische Oberflächeneigenschaften beeinflussen unser Empfinden und unsere Emotionen. Die Haptik bezeichnet zum Beispiel das aktive Erkunden beim Berühren oder Begehen eines Bodenbelages und ist wichtig für einen angenehmen Gehkomfort. So sorgt ein weicher Bodenbelag beispielsweise für gelenkschonendes Gehen und ermüdungsfreies Stehen.

Das Produktportfolio von Forbo bietet eine Vielzahl geeigneter Möglichkeiten. Hier geht's zur Produktübersicht.

Forbo - Flotex Vision

Unsere Ziele

Unser Plan für die Zukunft

In den letzten Jahren stand die Verringerung der Umweltauswirkungen des Produktsortiments im Mittelpunkt unseres Nachhaltigkeits-programms. Mithilfe von Lebenszyklusanalysen (LCA) haben wir den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte ermittelt und schrittweise auf durchschnittlich 0,27 kg/CO2 pro kg Bodenbelag reduziert.

Unser vorrangiges Ziel ist es, diesen Wert weiterhin zu verringern und einen positiven Beitrag zum Erreichen der Klimaziele zu leisten.

Mit dem „Programm 2025“ konkretisieren und erweitern wir die bisherige Nachhaltigkeitsstrategie. Der Fokus liegt auf den Bereichen Ökologie und Soziales, für die insgesamt sieben Hauptziele mit entsprechenden Maßnahmen definiert und ausgearbeitet wurden:

Nachhaltigkeitsprogramm 2025
Forbo - Unser Weg

Unsere ökologischen Ziele

Ein klimapositives Produktportfolio aufbauen
• Bis Ende 2025 wollen wir unsere CO2-Emission signifikant reduzieren

Nachhaltige Energien nutzen
• Umfassende Nutzung erneuerbarer Energiequellen
• Starke Reduzierung des Verbrauchs fossiler Energieträger

Ein "Null-Abfall" Unternehmen werden
• Verstärkte Wiederverwendung/Recycling von Produktionsabfällen
• 100 % Wiederverwendung und Recycling von Büroabfällen

Einen aktiven Beitrag zur Kreislaufwirtschaft fördern
• Ausbau des Verkaufsvolumens auf lose verlegbare Produkte
• Alle Produkte haben einen erhöhten Anteil an Recyclingmaterial

Unsere sozialen Ziele

Ein nachhaltiges Lieferantenmanagement pflegen
• Verpflichtung der Lieferanten zu Nachhaltigkeit
und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks
• Beschaffungsfokus auf Materialien legen,
die recycelte oder biobasierte Inhalte aufweisen

Nachhaltigkeit als Selbstverständlichkeit etablieren
• Alle Mitarbeiter erhalten Weiterbildungen und
Schulungen zu Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit
• Ernennung interner Nachhaltigkeitsbeauftragter
• Leasingmöglichkeiten für E-Bikes und Elektrofahrzeuge

Sozialen und gesellschaftlichen Verantwortungen nachkommen
• Umsetzung der Integrations- und Gleichstellungsgesetze
• Weiterführung und Verbesserung der SA8000 Zertifizierung

Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Forbo

Produkte

Nachhaltiges Produktportfolio

Auf Basis unserer Philosophie entwickeln wir ganzheitlich nachhaltige Bodenbelagslösungen. Im Ergebnis tragen wir dazu bei, dass wir die Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden und Nutzer in allen Einsatzbereichen bestmöglich erfüllen.

Der Pionier in unserem Portfolio ist Marmoleum, das aus nachwachsenden Rohstoffen komplett CO2-neutral hergestellt wird. Unsere Vinylbodenbeläge enthalten unbedenkliche Inhaltsstoffe, können klebstofffrei verlegt werden und wirken sich dadurch positiv auf die Kreislaufwirtschaft aus. Textile Bodenbeläge von Forbo haben einen besonders hohen Recyclinganteil. Sauberlaufsysteme wie Coral Welcome enthalten Econyl-Garne, die aus gebrauchten Fischernetzen gewonnen werden.

Marmoleum: natürlich CO2-neutral

Marmoleum, Linoleum von Forbo Flooring, steht für Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Vielseitigkeit. Der Bodenbelag verbindet ökologische Werte mit zeitgemäßem Design und ist für uns ein wichtiger Beitrag für eine zukunftsfähige Welt. Durch den Einsatz
von 97 bis 98 % natürlichen Rohstoffen, von denen 73 % schnell nachwachsen und der CO2-neutralen Herstellung trägt Marmoleum
zu einem gesunden Raumklima bei.

10.000 m² Marmoleum (2,5 mm) reduzieren den
CO2-Ausstoß um 400 kg – ohne jegliche Kompensationsmaßnahmen!

Hier erfahren Sie mehr zur genialen Erfindung des
Marmoleums.

Marmoleum Marbled Fresco
Fast flooring logo

Umfangreiche Loose-Lay-Lösungen

Klebstofffreie Bodenbeläge werden im Portfolio unter dem Begriff Fast Flooring zusammengefasst. Fast Flooring bedeutet eine einfache, schnelle Verlegung ohne Verbund zum Untergrund.

Die zahlreichen Loose-Lay-Lösungen von Forbo sparen nicht nur Zeit und Geld bei der Verlegung, die Technologie erleichtert auch Renovierungsarbeiten. Durch den Wegfall von Klebstoffen können Altbeläge leicht entfernt werden, ohne den Untergrund dabei zu beschädigen.

Weitere Informationen zu unseren Loose-Lay-Produkten
erhalten Sie hier.

Vinyl - Sarlon acoustic

Vinyl: Leistung auf dem neuesten Stand der Technik

Wir bieten eine breites Vinyl-Produktportfolio, deren technische und gestalterische Eigenschaften im Laufe der Jahre eine Metamorphose erfahren haben.

Das Vinyl-Portfolio von Forbo steht für modernste Qualität, hergestellt in technisch ausgereiften und energieeffizienten Produktionsanlagen, mit Strom aus 100 % erneuerbaren Energien.

Neben ständigen Fortschritten in den Bereichen Recycling und Wiederverwendung optimieren wir den Rohstoffeinsatz. Es werden ausschließlich phthalatfreie Weichmacher und unbedenkliche Inhaltsstoffe verwendet.

Flotex: High-Tech Textilboden

Herkömmliche Teppichböden haben im Vergleich zu Flotex weniger aufrecht stehende Fasern und eine weniger offene Struktur. Das erschwert das Entfernen von Allergenen und Feinstäuben und erfordert einen intensiveren Reinigungsaufwand.

Flotex von Forbo ist anders. Durch die Kombination einer beflockten Oberfläche mit einem robusten, wasserundurchlässigen Vinyl-Rücken vereint Flotex die Vorzüge textiler und elastischer Böden. Mit dem einzigartigen Produktaufbau können bei der Reinigung doppelt so viele Allergene entfernt werden als bei normalen Teppichböden, wodurch die Qualität der Raumluft positiv beeinflusst wird.

Weitere interessante Informationen rund um Flotex
erhalten Sie hier.

Forbo - Flotex Colour
Teppichfliesen - Tessera Layout & Outline

Teppichfliesen: ein geschlossener Kreislauf

Teppichfliesen von Forbo sind speziell für stark frequentierte Objektbereiche entwickelt und stehen für höchste Ansprüche an Design und Funktionalität. Sie werden unter Einsatz umweltfreundlicher Energie hergestellt und haben einen Recyclinganteil von mindestens 50 %.

Mit unserem „Back to Floor“-Konzept wird der Verschnitt im Herstellprozess wieder der Produktion von neuen Teppichfliesen zugeführt. Eine Ultraschall-Schneidetechnik verringert den Verschnitt bei der Produktion um 80 %, im Vergleich zur herkömmlichen Stanztechnik. Die innovativen, richtungsfreien Fliesenmuster reduzieren den Verschnitt bei der Verlegung auf unter 2 %.

Werfen Sie einen Blick in das Teppichfliesen-Portfolio.

Sauberlaufprodukte: damit der Schmutz draußen bleibt

Coral Sauberlaufprodukte lassen Eingangsbereiche gepflegt erscheinen. Sie nehmen Schmutz und Feuchtigkeit bereits vor dem Eintrag ins Gebäude auf. Das reduziert sowohl die Unterhaltskosten
als auch den Einsatz von Wasser und Reinigungsmitteln.

Um unsere Umwelt zu schonen, nutzen wir für die Coral-Sauberlaufzonen Econyl-Garne, die aus aufbereiteten Industrie-
und Produktionsabfällen hergestellt werden. Das trägt zur Abfall-vermeidung bei und hilft, den Energie- sowie Rohstoffverbrauch zu minimieren.

Weitere Informationen zu unseren Sauberlaufprodukten
erhalten Sie hier.

Sauberlaufsystem - Coral Welcome