Wählen Sie ein Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Unsere Verantwortung gegenüber unseren Investoren

Wir sehen es als unsere Verantwortung an, die Interessen unserer Aktionäre zu wahren, indem wir Transparenz bieten sowie periodisch Berichte über unsere Unternehmensaktivitäten bereitstellen.

Kennzahlen Forbo-Gruppe

Untenstehend finden Sie die wichtigsten Kennzahlen der Forbo-Gruppe.

Konzernergebnis beeinflusst von Einmaleffekten

Das Konzernergebnis aus fortzuführenden Geschäftsbereichen vor Einmalkosten sank insbesondere aufgrund der höheren Steuerbelastungen um CHF 7,8 Mio auf CHF 119,8 Mio (Vorjahr: CHF 127,6 Mio). Der steuerliche Mehraufwand resultiert vorwiegend aus dem Verkauf eigener Aktien. Dabei wurde zwar ein hoher zweistelliger Millionengewinn realisiert, der jedoch nicht erfolgswirksam ausgewiesen, sondern direkt dem Eigenkapital gutgeschrieben wurde. Die Bundessteuer auf dem Gewinn wurde hingegen in der Erfolgsrechnung verbucht. Zudem ist das Finanzergebnis aufgrund von Fremdwährungseffekten im Berichtsjahr um CHF 1,8 Mio tiefer als im Vorjahr ausgefallen.

Unter Einbezug der Einmalkosten betrug das Konzernergebnis aus fortzuführenden Geschäftsbereichen CHF 36,5 Mio (Vorjahr: CHF 127,6 Mio) und das Konzernergebnis CHF 38,7 Mio (Vorjahr: CHF 127,6 Mio).

Übersicht der Forbo Gruppengewinne 2016 - 2017
Übersicht der Gewinne pro Forbo Aktie 2016 - 2017

Ergebnis pro Aktie

Der unverwässerte Gewinn pro Aktie aus fortzuführenden Geschäftsbereichen vor Einmalkosten reduzierte sich um 7,1% auf CHF 69,34 (Vorjahr: CHF 74,66). Unter Einbezug der Einmalkosten betrug der unverwässerte Gewinn pro Aktie aus fortzuführenden Geschäftsbereichen CHF 21,10.

Der Gewinn pro Aktie wird mittels Division des den Namenaktionären zustehenden Jahresergebnisses durch die gewichtete durchschnittliche Anzahl der während des Jahres ausgegebenen und ausstehenden Namenaktien, abzüglich der durchschnittlich im Eigenbestand gehaltenen Aktien, ermittelt.

Investitionsvolumen signifikant erhöht

Unser Fokus liegt nebst Effizienzsteigerungen und kontinuierlichen Optimierungen der Abläufe insbesondere auch auf den Faktoren, die künftig unser Wachstum fördern werden. Die Investitionen im Berichtsjahr lagen signifikant über dem Vorjahresniveau, was hauptsächlich auf die Erstellung des neuen Werks von Movement Systems in Pinghu/China zurückzuführen ist. Die gesamten Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte der Gruppe im Jahr 2017 lagen mit CHF 57,8 Mio um signifikante 44,5% höher als im Vorjahr (CHF 40,0 Mio).

Flooring Systems investierte im Berichtsjahr CHF 22,3 Mio (Vorjahr: CHF 20,5 Mio), was einer Erhöhung von 8,8% entspricht. Dieser Betrag beinhaltet insbesondere einen Anteil für die neu installierte Digitaldruckanlage für hochwertige Flotex-Designs in 3-D-Qualität in Frankreich sowie als Ergänzung dazu eine neue 3-D-Digitaldruckanlage für modulare Flotex-Beläge in den USA. Die zusätzliche Schneideanlage für hochwertige modulare Vinyl-Designbeläge in den Niederlanden unterstützt das zweistellige Wachstum dieser Produktlinie. In Grossbritannien wurde die Kapazität der Produktionsanlage für die Trägerschichten aus rezykliertem Material für Teppichfliesen erweitert. Ein Teil der Mittel wurde aber auch für den Ausbau des Produktangebots mit innovativen Kollektionen verwendet.

Bei Movement Systems haben sich die Investitionen in Sachanlagen mit CHF 35,5 Mio im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (Vorjahr: CHF 16,5 Mio). Der Hauptgrund dafür liegt im Aufbau eines neuen Werks in Pinghu/China, wo zusätzliche Produktionskapazitäten für Transilon-Prozessbänder geschaffen werden. Die Mittel wurden aber auch für verschiedene zusätzliche Werkzeuge im Fabrikationsprozess verwendet, unter anderem für Schneidemaschinen, Heizpressen, Kühlstationen, Lochmaschinen mit Wasserstrahltechnik, Profilbiegemaschinen und Lasermesssysteme. Investiert wurde ausserdem in innovative Sortimentsergänzungen für spezifische Applikationen.

Übersicht über die Investitionen der Forbo-Gruppe 2016 - 2017.

Konzern-Erfolgsrechnungen 2013 - 2017

20172016201520142013
CHF Mio
NETTOUMSATZ1 246,41 185,51 139,11 226,81 199,7
Herstellungskosten der verkauften Waren-764,5-715,2-698,3-765,8-747,3
BRUTTOERGEBNIS481,9470,3440,8461,0452,4
Entwicklungskosten-15,5-15,1-15,1-16,5-16,4
Verkaufs- und Vertriebskosten-195,8-190,7-181,1-196,6-197,1
Verwaltungskosten-94,7-95,0-89,8-94,2-90,7
Übriger Betriebsaufwand-106,5-16,7-16,6-13,2-19,3
Übriger Betriebsertrag10,54,44,68,96,8
BETRIEBSERGEBNIS79,9157,2142,8149,4135,7
Finanzertrag0,92,02,05,910,9
Finanzaufwand-0,8-0,1-0,4-1,0-5,7
KONZERNERGEBNIS VOR STEUERN80,0159,1144,4154,3140,9
Ertragssteuern-43,5-31,5-28,7-30,9-30,7
KONZERNERGEBNIS AUS
FORTZUFÜHRENDEN GECHÄFTSBEREICHEN
36,5127,6115,7123,4110,2
KONZERNERGEBNIS AUS
AUFGEGEBENEN GESCHÄFTSBEREICHEN, NACH STEUERN
2,20,00,00,27,4
KONZERNERGEBNIS38,7127,6115,7123,6117,6

Finanzielle Übersicht Forbo-Gruppe 2017/2016

  • Finanzielle Übersicht Forbo Gruppe 2018

    Finanzielle Übersicht
    Forbo-Gruppe 2017/2016