Land auswählen

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Weihnachten? War doch schon!

Während wir uns auf das größte Fest des Jahres vorbereiten, ist es für manche unserer Kollegen in den Nachbarländern schon vorbei. Was man in einem internationalen Unternehmen über kulturelle Unterschiede lernt.

Weihnachten in den Niederlanden

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte

Sinterklaas & Zwarte Piet

Sinterklaas ist eine an den heiligen Nikolaus angelehnte Gestalt. Der Überlieferung nach reitet er am Abend des 5. Dezember mit einem roten Mantel und einer Bischofsmütze bekleidet auf einem Schimmel über die Dächer der Häuser und kommt mit seinem Helfer Zwarte Piet durch die Schornsteine, um Geschenke zu verteilen. Überall in den Niederlanden finden an diesem Tag Kinderfeste statt – der Auftakt der Vorweihnachtszeit. "Der Weihnachtsbaum wird aufgestellt, sobald Sinterklaas das Land wieder verlassen hat, also am 6. Dezember", erzählt Anke Beatty, die bei Forbo in den Niederlanden arbeitet. Weihnachten feiern die Niederländer nämlich auch – allerdings weniger opulent als bei uns. Die Bescherung ist ja schon vorbei. "Wie in Deutschland ist Weihnachten bei uns ein Familienfest. Viele fahren zu den Eltern, es gibt ein Festmahl, teilweise werden dieselben traditionellen Weihnachtslieder gesungen wie in Deutschland – mit niederländischem Text, versteht sich."

Und so klingt Weihnachten in den Niederlanden.
Jetzt reinhören

Sinterklaas & Zwarte Piet

Bis vor 500 Jahren war es auch hierzulande üblich, am Nikolaustag die Kinder zu beschenken. Es war Martin Luther, der mit dieser Tradition brach und die Bescherung kurzerhand auf die Weihnachtstage verlegte. Der Reformator konnte mit Heiligenverehrung nichts anfangen, somit passte auch der Nikolaus nicht in sein Weltbild. Er erfand stattdessen das Christkind als Gabenbringer, um den Glauben

an Jesus Christus stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Dass das Christkind inzwischen vielerorts durch den Weihnachtsmann verdrängt wurde, ist eine Ironie der Geschichte: Der Weihnachtsmann – oder Santa Claus – ist nämlich historisch gesehen nichts anderes als die amerikanische Version von Sinterklaas, den niederländische Einwanderer einst mit in ihre neue Heimat brachten.

Wussten Sie eigentlich, dass die Niederlande zu den wichtigsten Forbo-Standorten gehören?

In Assendelft liegt unser weltgrößtes Linoleumwerk, direkt vis-a-vis in Krommenie werden unsere Coral Sauberlaufprodukte hergestellt und in Coevorden befindet sich unsere größte Produktionsstätte für hochwertige Vinyl-Bodenbeläge.

Sie wollen mehr erfahren? Klicken Sie hier:
Assendelft
Coevorden
Krommenie

Swissbau 2018

Durch virtuelle Welten wandeln

Wenn nur diese verflixte Glastür nicht wäre. Ich stehe auf einer großen Holzterrasse und blicke auf die Alpen. Vor mir eine Wiese, blau blüht der Flachs. Im Wohnzimmer prasselt ein Kaminfeuer. Sehr einladend. Wäre da nur nicht diese Glastür. Ich sehe den Griff, doch meine Hand greift ins Leere. Plötzlich erscheint ein neongrüner Kreis vor dem Kamin und binnen Sekunden stehe ich an der Stelle, an der eben der grüne Fleck war. Teleportiert – wie bei Raumschiff Enterprise. Ich bin fast enttäuscht, dass das Feuer im Kamin nicht heiß ist.

Die Alpen, die Wiese, das Feuer – all das existiert nur in meinem Kopf, täuschend echt simuliert durch die Datenbrille vor meinen Augen. In Wahrheit stehe ich am Forbo-Messestand, die Illusion der Berghütte erzeugt ein Computer. Klick. Mit leichtem Druck meines Zeigefingers auf den Controller in meiner Hand öffne ich eine Schublade, in der Linoleummuster liegen. Ich entscheide mich für ein dunkles Braun und werfe die Platte mit einem Klick zu Boden. Zack! Wo eben noch ein klassisch grauer Belag war, ist nun wie von Zauberhand das dunkelbraune Linoleum verlegt.

Forbo VR-Präsentation

Schon bald werden wir durch Häuser und Geschäfte gehen können, bevor sie überhaupt gebaut sind. Und es wird sich echt anfühlen. Am Forbo-Stand auf der Swissbau kann man das heute schon erleben.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns in Basel! Erleben Sie unsere Produktwelt visuell und virtuell. Entdecken Sie Neuheiten in allen Produktgattung, z. B. neue Linoleumoptiken in Bahnen und Fliesen, Allura-Designbeläge kombiniert mit Teppichfliesen oder den preisgekrönten Flotex-Boden erstmals im Plankenformat.
Hier Ticket bestellen

Die Fakten zur Messe:

Swissbau Basel - 16. bis 20. Januar 2018
Forbo-Stand: A16 in Halle 2.0
Messe Basel
Messeplatz. 1
4058 Basel
Schweiz


Casa 2018

Produktneuheiten entdecken!

Die CASA im Messezentrum Salzburg gilt als Trendbarometer und Impulsgeber für kreatives Wohnen und Einrichten und ist deshalb genau die richtige Plattform für Forbo-Produktneuheiten. Dazu zählen in 2018 Linoleum- und textile Varianten in Bahnen und Fliesen sowie angesagte Designbeläge. Am Stand 0434 in Halle 10 erleben Sie nicht nur Ästhetik und Design, sondern erfahren auch Wissenswertes über alles, was „unter den Boden“ gehört. Denn unsere Kollegen von Eurocol sind ebenfalls vor Ort und stehen Ihnen mit Rat und Tat in Sachen Verlegung und Verarbeitung zur Seite.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Karte für den kostenlosen Eintritt erhalten Sie hier:
Jetzt registrieren

Marmoleum Wohnen

Die Fakten zur Messe:

Casa Salzburg - 24. bis 27. Januar 2018
Messezentrum Salzburg - Halle 10
Gemeinschaftsstand Forbo/Eurocol: Nr. 0434
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg
Österreich