Sprache wählen

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

eurocol
311 TOPCOAT

311

2-K Decklack zur Versiegelung von BetonDesign und FloorDesign Böden.

311-topcoat.jpg
  • 311_topcoat-b_msds_de.pdf

    311_topcoat-b_msds_de.pdf

  • pdf-produktspezifikation.pdf

    pdf-produktspezifikation.pdf

  • 311_topcoat-a_msds_de.pdf

    311_topcoat-a_msds_de.pdf

Produktbeschreibung


Zusammensetzung : 2-K PUR Dispersion, isocyanatvernetzt.
Farbe : Komponente A: milchig. Komponente B: trüb.
Glanzgrad : Seidenmatt.
Konsistenz : Dünnflüssig.

Produktvorteile:
  • Hochwertige, zweikomponentige Bodenversiegelung auf Dispersionsbasis.
  • Mit sehr guten Verlaufseigenschaften für die strapazierfähige Versiegelung von harten Oberflächen, wie Eurocol BetonDesign und Eurocol FloorDesign.
  • Zur Anwendung im Objekt mit besonders starker Beanspruchung.
  • Bei optimal ausbalanciertem Verhältnis zwischen Abrieb und Kratzfestigkeit und Chemikalienbeständigkeit entsteht ein gleichmäßiges Oberflächenbild.
  • Zur Anwendung im Innenbereich.

Technische Daten

Verbrauch : 50 - 75 g/m² pro Auftrag.
Abbindezeit : 8 - 48 Stunden. *
Brennbarkeit : Komponente B: brennbare Flüssigkeit.
Frostbeständigkeit : Nein.
Begehbarkeit : ca. 8 Stunden. *
Dichte : 1.06 kg/l.

Anwendung

Anwendung:
Deckbeschichtung, um einen BetonDesign-Boden oder eine BetonDesign-Wand  oder FloorDesign Böden fertigzustellen.

Verarbeitung

Lagerung : Kühl und trocken, dicht verschlossen bei Normaltemperatur (5 - 25) °C
Werkzeuge : Microfaserwalze.
Mischungsverhältnis : 83 Teile Komponente A : 17 Teile Komponente B.
Verarbeitungszeit : Mischung innerhalb von ca. 60 Minuten verarbeiten. *
Trockenzeit : Vorsichtig begehbar nach 8 Stunden, vorsichtige Nutzung nach 1 Tag, Endhärte nach 7 Tagen. *
Haltbarkeit : 6 Monate, originalverpackt.
Reiniger : Wasser.
Frostsicher : Nein.
Hinweise : Technische Information und Sicherheitsdatenblätter mitverwendeter Verlegewerkstoffe beachten!
Bitte Chargennummer beachten. Nur Produkte der gleichen Charge in einer Auftragsschicht verwenden. Bei Verwendung von Produkten mehrerer Chargennummern sind diese vor der Verarbeitung zu mischen.
Färbende Produkte (z.B. Haarfärbemittel, eingefärbte Desinfektionsmittel) sowie weichmacherhaltige Produkte (z.B. Fahrzeugreifen, Stuhlrollen, Teppichunterlagen, Filzgleiter) können zu irreparablen Verfärbungen der Lackschicht führen. Die ausgehärtete Lackschicht ist chemikalienbeständig. Dennoch sind bei möglichem Kontakt mit nicht bekannten Materialien Vorprüfungen der zu verwendenden Produkte durchzuführen.
Bitte gesonderte Information und Pflegeanweisung anfordern. Wir empfehlen Eurocol Pflege und Reinigungsmittel.
Reinigen Sie die Werkzeuge und entsorgen Sie das Reinigungswasser gemäß den geltenden Umweltvorschriften und entsorgen Sie es nicht in der Kanalisation.

* Die genannten Werte wurden in unserem Labor ermittelt und sind im Hinblick auf mögliche Schwankungen der klimatischen Verhältnisse, der Unterbodenbeschaffenheit und der Schichtdicke als Richtwerte zu betrachten.

Verbrauch:
50 - 75 g/m² pro Auftrag.

Untergrund:
  • Eurocol 305 BetonDesign oder Eurocol FloorDesign Böden sind nach Aufbauanweisung erstellt und müssen vollständig getrocknet sein.
  • Für einen gleichmäßigen optischen Eindruck sind 305 BetonDesign oder Eurocol FloorDesign Böden mit 301 BaseSealer zu Grundieren.
  • Nach vollständiger Trocknung erfolgt die Überlackierung.


Gebrauchsanweisung:
  • Das Produkt vor der Verwendung entsprechend den Verarbeitungsbedingungen temperieren.
  • Gebinde vor Gebrauch gut aufschütteln, um die Mattierung gleichmäßig im Lack zu verteilen.
  • Den Härter (Komponente B) vollständig zum Lack (Komponente A) hinzugeben. Die Mischung anschließend mindestens drei Minuten lang im Gebinde maschinell mischen, so dass eine homogene Masse entsteht. Diese danach in den sauberen, leeren Vorlagebehälter gießen und alles noch einmal gut durchmischen.
  • Während der Anwendung auf dem Fußboden Schuhhüllen für die Schuhe benutzen, um Fußabdrücke zu vermeiden.
  • Lack gleichmäßig, im Kreuzgang auftragen. Für die besten Oberflächenergebnisse quer an der „Lichtseite“ des Raumes beginnen (Fensterfront). Rückwärts aus dem Raum herausarbeiten, dabei die beschichtete Oberfläche prüfen und Lackierfehler, Fehlstellen, sofort korrigieren.

Die Zwischentrockenzeit zwischen den Lackaufträgen beträgt mindestens 8 Stunden jedoch höchstens 48 Stunden. 

  • Nach 48 Stunden muss die erste Schicht mit einem Euroclean RepairPad Gray angeschliffen und mit einem Industriestaubsauger anschließend staubfrei gemacht werden.
  • Nach dem Aufbringen der 2. Schicht ist eine Trockenzeit von mindestens 24 Stunden einzuhalten.

Die Deckschicht ist nach mindestens sieben Tagen vollständig mechanisch und chemisch resistent. Hierfür ist es wichtig, dass der Fußboden oder die Wand innerhalb dieser sieben Tage nicht mit Schmutz und/oder Feuchtigkeit belastet wird, die bei der
Bodenendbearbeitung zu Schäden führen können.

Nach Ende der Topfzeit nicht mehr verwenden.

Verarbeitungsbedingungen: 

mindestens 15 °C Bodentemperatur,
mindestens 18°C Material- und Raumtemperatur,
35-75% rel. Luftfeuchtigkeit, empfohlen <65%.




Umwelt und Gesundheit

Gefahrenklasse : Produktkomponenten enthalten Gefahrstoffe, Sicherheitsdatenblatt beachten!
Arbeits- und Umweltschutz : Sicherheitsdatenblatt von Forbo Eurocol Produkten gemäß EU-Richtlinie 91/155. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Essen, Trinken und Rauchen während der Verarbeitung des Produkts vermeiden. Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Materialreste können als Hausmüll entsorgt werden.
Sicherheitsdatenblatt : Für mehr Informationen beachten Sie das Sicherheitsdatenblatt, verfügbar auf www.forbo-eurocol.de.
GISCODE : PU40
Kontakttelefon für Allergiker : Informationen für Allergiker: +49 361 730410.
Allergie auslösende Stoffe : Komponente B: Enthält Isocyanate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.


Verpackungen

ArtikelProduktnameVerpackungVersandeinheit
311TopCoatKombigebinde Metall à 2,5 kg128/Palette