Sprache wählen

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

eurocol
145 EUROMIX WOOD EXTRA

145

2-K-PUR Parkettklebstoff, leicht verstreichbar, sehr gute Klebstoffriefe, ideal für Parkettklebungen, schleifen und lackieren ist bereits nach 8 - 10 Stunden möglich. In Holzfarbe (Eiche) eingefärbt, mit langer Verarbeitungszeit.

145_euromix wood extra.jpg
  • pdf-produktspezifikation.pdf

    pdf-produktspezifikation.pdf

  • 145-pro_abz_2018 de.pdf

    145-pro_abz_2018 de.pdf

  • pz_145 wood extra_ec1plus_2020-de.pdf

    pz_145 wood extra_ec1plus_2020-de.pdf

  • msds_145_euromix_wood_extra_de.pdf

    msds_145_euromix_wood_extra_de.pdf

  • msds_eurocol_haerter 145_pu-lot_de.pdf

    msds_eurocol_haerter 145_pu-lot_de.pdf

Produktbeschreibung


Zusammensetzung : 2-K PUR mit Isocyanathärter.
Farbe : Beige (A Komponente), braun (B Komponente)
Konsistenz : Pastös.

Produktvorteile:
  • Nach ISO 17178 hart und schwundfrei-aushärtender, wasser- und lösemittelfreier Parkettklebstoff auf 2K PUR-Basis.
  • Für die Verlegung von normgerechten Parkett, wie Stabparkett, Mosaik-, Hochkantlamellenparkett (auch 10 mm Dicke), normgerechten
    Massivdielen, Massivholz--Lamparkettprodukten), Mehrschicht-, Tafelparkett.
    Auch für die Holzart Bambus nach Angaben des Herstellers.
  • Die Klebung erfolgt auf normgerechte zementäre und calciumsulfatgebundene Estriche, vollständig abgesandeten Gussasphaltestrich,
    verschraubte Holzwerkstoffplatten (V100 P4-P7, OSB 2 – 4) und Trockenestriche, sowie freigegebene Eurocol Entkopplungs-,
    Dämmunterlagen (z.B. 823 Eurofloor Reno, 820/821 Eurofloor Comfort, 804 Reno Fleece), die einer Parkettverlegung genügen, sowie auf
    nichtsaugfähige Untergründe (z.B. festliegende und gereinigte Keramik und Natursteinplatten, Betonwerkstein, Metalle).
  • Auch auf dafür ausgewiesenen, nicht abgesandeten Eurocol Reaktivgrundierungen einsetzbar.
  • Der Klebstoff ist gekennzeichnet durch eine lange Einlegezeit. Daher insbesondere für großformatige Parkette geeignet.
  • Er ist hoch belastbar und schnell abbindend und zeichnet sich durch eine verlängerter Topfzeit aus.
  • Einfärbung in Holzfarbe hellbraun.
  • Schleifen und Versiegeln von Parkett ist nach ca. 8 - 10 Stunden möglich.
  • Der Klebstoff ist auf Fußbodenheizung einsetzbar.
  • Für die Anwendung im Innenbereich.
  • Sehr emissionsarmer Verlegewerkstoff zertifiziert nach EMICODE EC1 Plus R.
    Emissionsgeprüftes Bauprodukt nach DIBt Grundsätzen.

Technische Daten

Verbrauch : 
je nach Parkettformat und Unterboden, 
ca. 800 - 900 g/m² (TKB/B3), ca. 1100 – 1300 g/m² (TKB/TKB11-B15).
Abbindezeit : 8 - 10 Stunden.*
Brennbarkeit : Nicht brennbar.
Frostbeständigkeit : Ja.
Besondere Eigenschaft : Lange Verarbeitungszeit.

Anwendung

Anwendung:

Für die Verlegung von normgerechten Parkett, wie

  • Stabparkett,
  • Mosaik-, Hochkantlamellenparkett (auch 10 mm Dicke),
  • Massivdielen,
  • Massivholz--Lamparkettprodukten),
  • Mehrschicht-, Tafelparkett.
  • Bambusparkett.



Verarbeitung

Lagerung : Kühl und trocken, gut verschlossen bei Normaltemperatur (5 - 30) °C
Werkzeuge : Zahnspachtel, Zahnung je nach Parkettformat und Unterboden, z. B. B3 – B11 (TKB).
Mischungsverhältnis : 100 Teile Komponente A : 11,5 Teile Komponente B.
Einlegezeit : Ca. 60 Minuten.*
Verarbeitungszeit : Mischung innerhalb von ca. 60 Minuten verarbeiten. *
Haltbarkeit : 18 Monate, originalverpackt.
Reiniger : 815 HandClean, 358 ToolCleaner
Frostsicher : Ja.
Hinweise : 

Technische Information und Sicherheitsdatenblätter mitverwendeter Verlegewerkstoffe und Parkett sind zu beachten! Es ist es empfohlen, beim Auftragen des Klebstoffes geeignete Handschuhe zu tragen, da die Reaktionskomponenten tief in die Haut eindringen und schwer zu entfernen sind. Ausgehärteter Klebstoff kann nur noch mechanisch entfernt werden. Bei oberflächenversiegeltem Parkett ist ein Eurocol 1K Silanklebstoffe zu verwenden, die von Oberflächen leicht zu entfernen sind. Der Einfluss des Reinigers auf die Oberfläche werksseitig endbehandelten Parketts ist an einer verdeckten Stelle oder einem Muster vorab zu prüfen. Der Klebstoff hat hervorragende Haftungseigenschaften auf den meisten Holzarten. Auf Grund der Vielzahl von Hölzern, insbesondere Exotenhölzer, sind im Zweifelsfall vor der Verarbeitung Haftversuche durchzuführen. Bei der Klebung von kritischen Parkettformaten auf Fußbodenheizung (z.B. Massivdiele, Bambus (massiv), 10 mm Hochkantlamelle) ist eine stabilisierende Grundierung mit dafür freigegebenen Eurocol-Reaktionsharzgrundierungen notwendig. Zur Verminderung von Haftungsproblemen auf Reaktionsharzgrundierungen empfiehlt Eurocol diese im Überschuss mit Eurocol 846 Europlan Sand abzusanden. Für dunkle Hölzer ist Eurocol 151 Euromix Wood Sepia zu verwenden. Der Klebstoff ist nicht geeignet unter nicht vollständig ausgelüfteter (nicht geruchsneutraler) Räuchereiche.

Kein Verbraucherprodukt nach 1999/EG/44.

EMICODE, weitere Informationen unter www.emicode.com.


* Die genannten Werte wurden in unserem Labor ermittelt und sind im Hinblick auf mögliche Schwankungen der klimatischen Verhältnisse, der Unterbodenbeschaffenheit und der Schichtdicke als Richtwerte zu betrachten.

Verbrauch:
je nach Parkettformat und Unterboden, 
ca. 800 - 900 g/m² (TKB/B3), ca. 1100 – 1300 g/m² (TKB/TKB11-B15).


Untergrund:
  • Der Untergrund muss druck- und zugfest, dauertrocken, riss- und staubfrei, eben, frei von haftungsmindernden Schichten sein.
  • Haftungsmindernde Schichten, alte Werkstoffreste sind gemäß den Vorgaben der DIN 18356 durch geeignete mechanische Massnahmen zu entfernen.
  • Alte festliegende Nutzböden, wie keramische Fliesen, Terrazzo, Steinböden, Metalle, sind professionell grundzureinigen und nach Trocknung matt zu schleifen.
  • Risse oder Fugen (außer Bauwerksdehnungsfugen) sind mit Eurocol Vergussmassen Europlan 913 Silicat zu schließen.
  • Zur Verminderung von Haftungsproblemen auf Reaktionsharzgrundierungen sind diese im Überschuss mit 846 Europlan Sand abzustreuen.
  • Bei der Verlegung von großformatigen Parkettelementen ist eine erhöhte Ebenheit des Verlegeuntergrundes notwendig.
  • Bei Mängeln sind in Schriftform Bedenken anzumelden.


Gebrauchsanweisung:
  • Das Produkt vor der Verwendung entsprechend den Verarbeitungsbedingungen temperieren.
  • Härterkomponente ist restlos in die Harzkomponente zu entleeren und mit einem geeigneten Rührwerk ca. 5 Minuten, auch in den Wand- und Bodenbereichen der Gebinde, homogen zu mischen. Sofort in ein sauberes Gebinde umzutopfen und nochmals zu mischen.
  • Klebstoff mit einer der Verlegung und der Untergrundrauhigkeit angepassten Zahnleiste gleichmäßig auf den Untergrund aufgetragen. Bei Bedarf ist die Zahnleiste entsprechend anzupassen, um eine ausreichende riefenförmige Rückenbenetzung zu erreichen.
  • Um in der warmen Jahreszeit die Verarbeitungszeit zu verlängern, kann das Material angemischt, homogenisiert und anschließend pfützenförmig aus dem Behälter verteilt werden. Aus den Pfützen erfolgt die gleichmäßige Verteilung.
  • Beim Einlegen des Parketts/ Holzpflasters keinen Klebstoff zwischen die Elemente drücken, um Klebstoffabzeichnungen in den Fugen zu verhindern.
    Verlegte Bodenbeläge sind sofort mittels Handwalze oder Korkanreibebrett anzuwalzen.
  • Da bei Reaktionsklebstoffen ein leichtes "Schwimmen" des zu verlegenden Materiales nicht vermieden werden kann, darf die verlegte Fläche innerhalb der ersten 2 Stunden nicht begangen werden. Bei Notwendigkeit des Begehens sind Lastverteilungsplatten zu verwenden, um Klebstoffverquetschungen zu vermeiden.
  • Bei Parkettarbeiten ist auf einen Wandabstand des verlegten Parketts von ca. 1,5 cm zu achten.
  • Ein Beschweren der geklebten Materialien während der gesamten Abbindezeit, ist ggf. vorzunehmen, insbesondere bei langen Parkettelementen.
  • Nach einer Abbindezeit von ca. 2 Stunden den Boden nochmals mit einer mehrgliedrigen Walze anwalzen.
  • Schleifen und Versiegeln ist nach nach Abbinden des Klebsttoffes möglich. Die Schleifbarkeit verzögert sich bei niedrigen Temperaturen.

Verarbeitungsbedingungen: 

mindestens 15 °C Bodentemperatur,
mindestens 18°C Material- und Raumtemperatur,
35-75% rel. Luftfeuchtigkeit, empfohlen <65%.


Empfohlene Grundierungen:
Eurocol 046 Europrimer Bond               Staubbindung unter dem Klebstoff
Eurocol 048 Europrimer Plus                 Staubbindung unter dem Klebstoff und Grundierung unter Spachtelmassen
Eurocol 015 Euroblock MS                    Anschliff mit schwarzem Pad notwendig
Eurocol 042 Euroblock Turbo                 ohne Absandung einsetzbar
Eurocol 021 Euroblock Reno LE             mit Absandung einsetzbar
Eurocol 028 Euroblock Rapid                 mit Absandung einsetzbar






Qualitaet und Garantie

Umwelt und Gesundheit

Gefahrenklasse : Komponente B enthält Gefahrstoffe, Sicherheitsdatenblatt beachten!
Arbeits- und Umweltschutz : Sicherheitsdatenblatt von Forbo Eurocol Produkten gemäß EU-Richtlinie 91/155. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Essen, Trinken und Rauchen während der Verarbeitung des Produkts vermeiden. Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Materialreste können als Hausmüll entsorgt werden.
Sicherheitsdatenblatt : Für mehr Informationen beachten Sie das Sicherheitsdatenblatt, verfügbar auf www.forbo-eurocol.de.
GISCODE : RU1
LEED : VOC 0 g/l, meets - erfüllt: IEQ Credit 4.1
DGNB : VOC 0 %, quality level - Qualitätsstufe: 4
Kontakttelefon für Allergiker : Informationen für Allergiker: +49 361 730410.
Allergie auslösende Stoffe : Härter: enthält Isocyanat. kann allergische Reaktionen hervorrufen.


Verpackungen

ArtikelProduktnameVerpackungVersandeinheit
145Euromix Wood ExtraPE Kombigebinde à 8,485  kg52/Palette