Choose your country

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Biozentrum der Universität Basel

  • Project c floor Basel Biocentre_2_before
  • Project c floor Basel Biocentre_3_before
  • Project c floor Basel Biocentre_4_before
  • Project c floor Basel Biocentre_5_after
  • Project c floor Basel Biocentre_6_after
  • Project c floor Basel Biocentre_7_after
  • Project c floor Basel Biocentre_8_1180x664

C FLOOR rettet Bodenbeläge im Neubau des Biozentrums Basel

Das neu gebaute Biozentrum der Universität Basel soll auf 23.400 m² Nutzfläche 600 Forschende in zahlreichen Labors beherbergen und Hörsaalkapazitäten für 800 Studierende schaffen. Damit soll die Spitzenforschung im Biozentrum weiterhin auf höchstem Niveau gehalten werden. Diese hohen Ansprüche werden selbstverständlich nicht nur an die Forschung, sondern auch an den Neubau selbst und die verwendeten Materialien gestellt. Das Problem: In den Laborbereichen hat der verlegte PVC-Boden die Bauphase nicht überstanden.

ProjektBiozentrum der Universität Basel
Fläche7.000 m²
OrtBasel
Fertigstellung2019

Etwa 7.000 m² sind für die Laborräume des Biozentrums vorgesehen. Nach gut zwei Jahren war der verlegte hellgraue PVC-Boden jedoch sehr stark verschlissen und wies zudem extreme handwerkliche Mängel auf. Die Oberfläche war stark zerkratzt, fleckig und verschmutzt. Die Schweißnähte sind zum Teil bis zu 1 cm breit, und es gibt zahlreiche Schnittstellen, an denen nach der Verlegung entstandene Blasen aufgeschnitten wurden.

Den Boden einfach auszutauschen kam jedoch nicht infrage, da die Einrichtung der gut 230 Labore bereits fertig verbaut war und nur noch auf den Einzug der Wissenschaftler wartet. Nach gut sechsjähriger Bauzeit soll das Biozentrum innerhalb von weiteren sechs Monaten eröffnet werden, sodass für den kompletten Austausch der abgenutzten Beläge weder Zeit noch Mittel zur Verfügung standen.

Perfekte Rahmenbedingungen für den Einsatz von C FLOOR

Zeitdruck und ein unmöglicher Komplettaustausch: Damit waren in Basel die perfekten Rahmenbedingungen für den Einsatz des Forbo Eurocol C FLOOR Systems geschaffen. C FLOOR konnte sich vor allem wegen der Emissionsklassifizierung EMICODE EC 1 R Plus durchsetzen – ein Vorteil, den der Wettbewerb nicht aufweisen konnte.

Schon die intensive Grundreinigung der Fläche zeigte beeindruckende Resultate. Nach der Reinigung wurden die Böden mit einem 3M SPP-Pad gründlich abgeschliffen, um die letzten Oberflächenschäden zu entfernen. Im Anschluss wurde die gesamte Fläche mit Forbo Eurocol 322 C FLOOR doppelt versiegelt.

Systemlösung

BodenbelagPVC
Grundreinigung891 Euroclean Basic
Schleifen3M SPP-Pad
Versiegelung322 C FLOOR