Wählen Sie Ihr Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Kein Verrutschen von Fördergut

Neue Modulbandvarianten der Serie 5 und 11 halten fest und fördern sicher

S5 FRT2

S11 FRT2

Hannover, September 2016 –Das Siegling Prolink System von Forbo Movement Systems besteht mittlerweile aus 12 Serien, die für vielfältige Förder- und Prozessaufgaben im Einsatz sind. Für zwei Kurvenbänder dieser Serien, die Serien 11 und 5, wurden nun neue Mitnehmer entwickelt. Die einen sind besonders für raue Industriebedingungen geeignet, die anderen transportieren speziell empfindliche Produkte effizient und störungsfrei.

Die Serie 11 kann mit ihrem kleinen Kurvenradius auf engstem Raum eingesetzt werden. Die Serie 5 ist ein besonders starkes und vielseitiges Kurvenband mit rostfreien Stahl-Kupplungsstäben und hoher Durchlässigkeit. Beide Serien bekommen mit den „Friction Top 1“ (FRT1) Pads erhabene Noppen mit 3,2 mm Dicke als neue Variante. Einsatzmöglichkeiten sind u. a. bei Steigförderern. Dort wird durch die Noppen die sichere Mitnahme des Transportgutes gewährleistet und ein Rutschen verhindert. Das FRT1 Material mit einer Shore A Härte von 86 ist verschleißbeständig und eignet sich so für harte, anspruchsvolle Industrieanwendungen.

Im Gegensatz dazu stehen die „Friction Top 2“ (FRT2) Pads, die eine vollkommen flache Kontaktfläche zum Produkt bieten. Setzt man die „Friction Pads“ in jeder Reihe ein, entsteht eine fast vollständig geschlossene Fläche und verbessert damit die Standsicherheit der zu transportierenden Produkte. Gerade sehr empfindliche Produkte werden stabil transportiert. Die FRT2 Oberfläche ist besonders dann zu empfehlen, wenn Transportgut mit großen Auflageflächen auf kurvengängigen Bändern transportiert werden soll.

Ein weiteres Plus: Innen geführte Option für die Serie 5
Die neue, innen geführte Variante (Reversed Guided) Option für die Serie 5 freut Anlagenbauer, denn sie bietet die Möglichkeit einer vereinfachten Anlagenkonstruktion. In Kombination mit der außergewöhnlichen Festigkeit der Serie 5, die dank der 5 mm dicken Kupplungsstäbe aus Edelstahl erreicht wird, ist nun eine einfache und kostengünstige Rahmenstruktur aus wenigen Einzelteilen möglich. Besonders bei parallel laufenden Bändern spart man so einen Stahlrahmen sowie eine Gleitleiste, ohne dabei an Sicherheit zu verlieren.

Die Serie 5 gibt es in den Farben blau und weiß. Als Materialien stehen Polyethylen (PE) Polyazetal (POM-CR), und Polypropylen (PP) zur Verfügung. .Die Serie 11 in blau und weiß in Polyazetal (POM-CR), und Polypropylen (PP) und in blau aus Polyamid (PA) – wobei POM-CR besonders schnittfest und schlagzäh ist.

  • 16-09-19 FRT1+2_RG

    Kein Verrutschen von Fördergut: Neue Modulbandvarianten der Serie 5 und 11 halten fest und fördern sicher
    DOCX | 46 KB | DE

  • S5 FRT2 Picture

    S5 FRT2 Bild

  • S11 FRT2 Picture

    S11 FRT2 Bild