Wählen Sie Ihr Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Biobelt – Forbo Siegling liefert das erste nachhaltige Transportband

Hannover, 24. Januar 2012 – Forbo Movement Systems stellt auf der LogiMAT in Stuttgart (Halle 3 / Stand-Nr. 261) das erste nachhaltige Transportband vor. Die Produktreihe soll um weitere Typen, die momentan noch in der Entwicklung sind, ergänzt werden.

Nachwachsende, biologisch abbaubare Rohstoffe, reduzierter Stromverbrauch – und trotzdem die gleichen Eigenschaften wie herkömmliche Transportbänder. Dem Belting-Spezialisten Forbo Movement Systems ist es gelungen, nachhaltige Transport- und Prozessbänder zu entwickeln, die einen positiven Beitrag zur Ökobilanz leisten. Durch das Biobelt genannte Band können Betreiber von Förderanlagen wie sie in Verteilzentren und Flughäfen sowie bei Automobilherstellern vorkommen ihre Nachhaltigkeitskonzepte jetzt konsequent verfolgen. Biobelt ist in verschiedenen Ausführungen wie zum Beispiel mit glatter oder mit einer längsgerillten Oberfläche für den Schrägtransport lieferbar. Die Produktreihe wird öffentlich erstmals auf der LogiMAT in Stuttgart (13. bis 15. März 2012) in Halle 3, Stand 261 vorgestellt und soll um weitere Typen, die momentan noch in der Entwicklung sind, ergänzt werden.

Austausch ohne Veränderung an Anlagen möglich
„Das Interesse an nachhaltigen Transportbändern ist groß, aber es gab sie bislang noch nicht auf dem Markt“, sagt Bernd Langreder, Segmentmanager Logistik Europa bei Forbo. „Als Innovationsführer haben wir mit Nachdruck nach praxistauglichen Lösungen gesucht und mit unserem internationalen Forschungsteam den Biobelt entwickelt. Nach unserer Kenntnis ist er das erste Förderband, das aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird und zudem bioabbaubar ist. “Erste Praxistests zeigen, dass die Biobelt-Serie genauso leistungsfähig und langlebig ist wie herkömmliche, rein synthetische Bänder. Durch die nachwachsenden und biologisch abbaubaren Rohstoffe bietet sie zudem einen echten Mehrwert. Anwender, die ihre Anlagen auf die neuen Biobelts umstellen wollen, können dies problemlos tun. Nicht nur die Eigenschaften sind gleich, auch die Verbindungs¬technik ist identisch. Alle vorhandenen mechanischen Anlagenkomponenten, wie Trommeln, Führungen oder Antriebe, können weiter verwendet werden.

Biobelt – Forbo Siegling liefert das erste nachhaltige Transportband

Nachwachsende und biologisch abbaubare Rohstoffe
Das weltweite Entwicklerteam unter der Leitung von Dr. Torsten Buch ersetzte erdölbasierte Rohstoffe und synthetisch-technische Kunststoffe durch Materialien aus nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen. Biobelts können mit einer bereits patentierten Spezialbeschichtung so ausgerüstet werden, dass beim Anwender eine Energieeinsparung bis zu 40% erzielt werden kann (Amp Miser Konzept). Diese Ausführung hat sich bereits seit einigen Jahren im Markt bewährt und ist im Zusammenhang mit dem Biobelt-Konzept eine optimale und konsequente Kombination.

„Erste erfolgreiche Praxistests zeigen, dass der Einsatz von Biobelts als Gepäckförderband auf Flughäfen genauso vorstellbar ist wie in Paketsortieranlagen und Logistikzentren“, sagt Langreder. „Auch in der Autoindustrie und in anderem produzierenden Gewerbe ist eine Anwendung denkbar. Grundsätzlich ist Biobelt das richtige Produkt für alle Unternehmen, die nicht nur nachhaltig denken, sondern auch handeln.“ Muss der Gurt nach einigen Jahren ausgetauscht werden, ist er sogar biologisch abbaubar. Dadurch kann Biobelt sogar einen Beitrag zum ‚Cradle to Cradle’-Prinzip leisten, nach dem Abfall zugleich Nahrung für Neues liefert und so zu einem ewigen, umwelt¬schonenden Kreislauf beiträgt.

Modularer Aufbau des Biobelts
Neuartige spezielle Zugträger geben dem Band die nötige Längs- und Querstabilität und gewährleisten die gleichen physikalischen und dynamischen Eigenschaften wie sie herkömmliche Transportbänder bieten. Um ein möglichst breites Anwendungsspektrum zu erschließen, ist das Biobelt-Konzept modular aufgebaut: Je nach Einsatzgebiet können die Bestandteile auf die jeweilige Anwendung angepasst und optimiert werden. Ganz aktuell arbeiten die Entwickler bereits an einer schwerentflammbaren Variante für den Einsatz auf Flughäfen. Biobelt ist zum Patent angemeldet.

Biobelt – Forbo Siegling liefert das erste nachhaltige Transportband

Weitere Informationen

  • Presseartikel