Wählen Sie Ihr Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Transilon ECOFIBER

TRANSILON ECOFIBER

Mehr Nachhaltigkeit beim Fördern, Transportieren und bei der Ausführung von Prozessaufgaben

Transilon ECOFIBER

NACHHALTIGKEIT BEI FORBO MOVEMENT SYSTEMS

Das Bemühen um Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil unserer globalen Unternehmensstrategie. Deshalb arbeiten wir zielgerichtet daran, unsere Ressourceneffizienz zu steigern und die Umweltbilanz unserer Produkte zu optimieren. Innovative Produkte wiederum helfen unseren Kunden, ihre eigene Energiebilanz und ihre Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern. Wie das gelingt? Zum Beispiel mit Transport- und Prozessbändern, die durch einen Zugträger aus PET-Recyclat Primärrohstoffe sparen.

PET-Recyclat
PET-Recyclat

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen legt 17 globale Ziele für eine bessere Zukunft fest. Ziel dieser Agenda ist es, das Leben der Menschen weltweit zu verbessern und gleichzeitig den Planeten auf nachhaltige Weise zu schützen. Als Unternehmen, das sich seiner sozialen Verantwortung bewusst ist, identifizieren wir uns mit diesen Zielen und werden dort aktiv, wo wir den größten Einfluss haben. Seit langem setzen wir uns für den Schutz der Umwelt ein und investieren konsequent in eine nachhaltige Zukunft. Erreichen auch Sie Ihre Nachhaltigkeitsziele: Transport- und Prozessbänder mit Zugträgern aus recyceltem PET.

  1. Tragseite
  2. Zugträger
  3. Laufseite

Transilon Ecofiber Structure

Transport- und Prozessbänder mit Zugträgern aus recyceltem PET: Transilon ECOFIBER

Garne aus recyceltem Polyester (rPET) sparen bei identischer Qualität im Vergleich zum Primärmaterial wertvolle Rohstoffe ein. Gleichzeitig ist der Energieeinsatz und damit der CO2-Ausstoß bei der Herstellung deutlich geringer. Aus diesen Garnen werden erstklassige Zugträgergewebe für gewebebasierte Transportbänder hergestellt.

Transilon Ecofiber

Die Bezeichnung rPET oder auch R-PET steht für recyceltes PET. Dabei handelt es sich um die nachhaltigere Variante von PET (Polyethylenterephthalat), den Kunststoff, der hauptsächlich für Getränkeflaschen Verwendung findet und auch für die meisten Zugträgergewebe unserer bewährten Transilon-Bänder eingesetzt wird. Für die neuen ECOFIBER Transportbänder setzen wir nun ausschließlich Gewebe ein, deren Garne aus rPET bestehen.

Das Rezyklat für unsere ECOFIBER Garne aus rPET wird aus so genannten Post-Consumer Getränkeflaschen gewonnen. Dabei handelt es sich um bereits verwendete Getränkeflaschen, welche zunächst nach Farbe getrennt, anschließend gründlich gereinigt und nach der Entfernung von Etiketten und Verschlüssen schließlich geschreddert werden. Die so gewonnenen Flakes werden erneut gereinigt, dann geschmolzen und zu Pellets verarbeitet, die als Rohstoff für verschiedene Garnarten dienen. Abschließend wird das daraus gewonnene rPET-Garn zu Geweben verwoben, die dann als Zugträger für unsere Förderbänder verwendet werden - genau wie Gewebe aus primärem PET.

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Trend – Bandkonstruktion für die Zukunft in bekannter Qualität

Forbo Movement Systems treibt im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen voran. Folglich können wir unseren Kunden Produkte anbieten, die aus nachhaltigen, recycelten Materialien hergestellt werden und Eigenschaften aufweisen, die die Nachhaltigkeitsleistung beim Kunden nachweislich erhöhen. So kombinieren wir beispielsweise die Vorteile unseres energiesparenden Transportbandes AMP MISERTM 2.0 mit unseren Transport- und Prozessbändern mit Zugträgern aus recyceltem PET. So sorgen unsere Transilon ECOFIBER Bänder gleichzeitig für reduzierten Stromverbrauch, deutlich verringerte Energiekosten und reduzierte CO2-Emissionen.

CO2 einsparen bei gleichbleibender Qualität

Durch die Verwendung von Garnen aus recyceltem PET können jährlich viele Tonnen CO2 eingespart werden. Betrachten wir beispielsweise nur 30 unserer Transilon Bandtypen, so beträgt die mögliche Einsparung pro Jahr ca. 1.400 Tonnen CO2, wenn ausschließlich Garne aus recyceltem PET eingesetzt werden.

  • Eine Tonne CO2 entspricht etwa dem Volumen eines gut acht Meter hohen Würfels.
  • Um eine Tonne CO2 aufzunehmen, muss eine Buche ungefähr 80 Jahre wachsen.
  • Eine Tonne CO2 entspricht einer Fahrt über 4900 Kilometer mit einem Mittelklasse-Benziner.
    (Quelle: tagesschau.de)

Dr. Torsten Buch, Vice President Product Line Transilon / Transtex • Managing Director Forbo Siegling GmbH über die Qualität von Transilon ECOFIBER:

„Unsere zahlreichen Labor- und Feldtests zeigen, dass Garne aus Sekundärrohstoffen ebenso leistungsfähig sind wie die bisher verwendeten Garne. Die Transport- und Prozessbänder mit Zugträgern aus recyceltem PET haben die gleiche Qualität wie Bänder mit Zugträgern aus PET-Neuware. Sie sind ebenso stabil und aufgrund ihrer Bruchfestigkeit, Zugfestigkeit sowie thermischen Stabilität besonders gut für die Herstellung von Zugträgern geeignet.

Seit vielen Jahrzehnten setzen wir herkömmliches PET als Werkstoff in der Bandherstellung ein. Durch den Einsatz von recyceltem PET schonen wir – und damit auch unsere Kunden, die diese Bänder einsetzen – wertvolle Ressourcen in der Bandproduktion. Und das bei gleichbleibend hoher Qualität. Mit dem Einsatz von recyceltem PET gelingt uns der nächste Schritt in Richtung zirkulärem Wirtschaften.“

Dr. Torsten Buch

Im Zukunftsdialog gemeinsam eine nachhaltige Strategie entwickeln

Sicher möchten auch Sie Ihr Unternehmen fit machen für die Herausforderungen einer veränderten Gesellschaft und Umwelt und eine Zukunftsstrategie entwickeln, die nachhaltig ist und wiederum von Ihren Kunden mitgetragen wird? Wir möchten Ihnen unseren Zukunftsdialog mit unseren Experten anbieten. Entwickeln Sie mit uns zusammen spezifische Handlungsfelder. Nehmen Sie kurzfristig Kontakt mit uns auf und sprechen Sie mit uns über Ihre Ideen für eine nachhaltigere Ausrichtung Ihres Unternehmens.