Wählen Sie Ihr Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

Siegling Extremultus

Siegling Extremultus

Flachriemen mit hohem Wirkungsgrad

Siegling Extremultus

Extremultus Antriebsriemen wurden in enger Zusammenarbeit mit Anwendern und Erstausrüstern entwickelt und sind universell bis ca. 2000 kW Leistung einsetzbar. Sie sind dabei besonders langlebig, elastisch sowie schwingungs- und stoßdämpfend. Riemengeschwindigkeiten bis zu 100 m/s sind unproblematisch.

Neben anderen Vorteilen zeichnen sich Flachriemen gegenüber Keilriemen durch einen erheblich besseren Wirkungsgrad aus. Energieverluste entstehen bei Keilriemen nicht nur durch die Walkarbeit im Material sondern auch durch die Flankenreibung und andere bauartbedingte Eigenschaften.

Besonders häufig kommen Siegling Extremultus Hochleistungsflachriemen deshalb in (Klein-) Wasserkraftwerken zum Einsatz, wo sie eine verlustarme Energieübertragung vom Wasser zum Verbraucher ermöglichen.

Vorteile von Flachriemen gegenüber Keilriemen

Flankenreibung bei Ein- und Austritt und innere Reibungsverluste durch Hysterese.

Quelle: Untersuchung der Universität Göteborg

Siegling Extremultus

Erhöhte Reibungsverluste bei Lageabweichung der Keilriemenscheiben.

Quelle: Untersuchung der Universität Göteborg

Siegling Extremultus

Längenabweichung und Drehschwingungen bei ungleichmäßiger Belastung der Keilriemen.

Quelle: Untersuchung der Universität Göteborg

Siegling Extremultus

Wirkungsgrad eines Flachriemens (oben); Wirkungsgrad eines Keilriemens (unten). Siegling Extremultus Flachriemen haben einen Wirkungsgrad von 98,6 %.

Quelle: Bundesanstalt für Materialprüfung, Berlin

Siegling Extremultus

Weitere Informationen

  • 333_Extremultus-Kompendium_09-2017_DE

    Kompendium Flachriemen – Siegling Extremultus
    Flachriemen

  • 216 Extremultus Flat Belts Multi

    Standard Lieferprogramm – Siegling Extremultus
    PDF | DE | 506 KB