Wählen Sie ein Land

Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2
Pulldown 2

WILLKOMMEN BEIM MEDIENARCHIV

Im Folgenden finden Sie alle Forbo-Medienmitteilungen nach Jahr aufgeteilt.

Fokussierung zahlt sich aus

Eglisau, 8. März 2001

**Der Forbo-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2000 einen Nettoumsatz von CHF 1 777 Mio (Vorjahr CHF 1 755 Mio). Das Betriebsergebnis nahm um 6% auf CHF 131 Mio zu. Vom Umsatz entfallen CHF 177 Mio auf die im Laufe des Geschäftsjahres devestierte Aktivitäten mit Kunststoffprofilen, Dekorfolien und Beschichtete Textilien. Mit diesen Veräusserungen setzte Forbo die Fokussierung auf die Kernaktivitäten konsequent um. Die weitergeführten Aktivitäten für sich alleine betrachtet konnten im Umsatz um 4% auf CHF 1 600 Mio und im Betriebsergebnis um 12% auf CHF 138 Mio gesteigert werden. Mit CHF 91 Mio, was über 5% des Umsatzes entspricht, erreichte der Konzerngewinn einen neuen Spitzenwert in der bisherigen Unternehmensgeschichte. Gleichzeitig konnte die Nettoverschuldung um weitere CHF 48 Mio auf CHF 157 Mio reduziert werden. Damit hat sich der Eigenkapitalanteil an der Bilanzsumme von 46% auf 53% erhöht.*3

Die im vergangenen Geschäftsjahr im Rahmen der strategischen Neuausrichtung entstandenen Kosten für Restrukturierungen und Devestitionen wurden grösstenteils durch vorhandene Rückstellungen absorbiert. Von den im Jahr 1999 gebildeten strategischen Rückstellungen von CHF 70 Mio (nach Steuern) sind mittlerweile CHF 52 Mio beansprucht.
Der Generalversammlung wird die Ausschüttung einer gegenüber Vorjahr unveränderten Dividende von CHF 22.- je Namenaktie vorgeschlagen. Ausserdem beabsichtigt die Forbo Holding AG, eigene Aktien im Betrag von bis zu CHF 200 Mio zurückzukaufen. Der Rückkauf soll über die Ausgabe handelbarer Put-Optionen und – zu einem späteren Zeitpunkt – durch Eröffnung einer zweiten Handelslinie erfolgen. Einzelheiten des beabsichtigten Rückkaufprogramms werden bis zur Generalversammlung vom 24. April festgelegt.

Mit dem aktionärsfreundlichen Rückkauf von eigenen Aktien beabsichtigt Forbo eine Optimierung der Kapitalstruktur unter gleichzeitiger Wahrung eines genügenden Handlungsspielraums für die weitere Expansion durch Akquisitionen, entsprechend dem erklärten strategischen Ziel, in den kommenden Jahren eine Umsatzgrösse von CHF 3 Mia anzustreben.

Forbo ist ein weltweit tätiger Hersteller von Bodenbelägen und Industriespezialitäten. Das Unternehmen beschäftigt rund 6000 Mitarbeiter und verfügt über 28 Produktionsgesellschaften in 12 Ländern und über insgesamt 70 Marketingorganisationen in 26 Ländern.

Kontakt:

Ursula Leonhard
Head of Corporate Communications
Tel: + 41 1 868 25 69
Fax: + 41 1 868 35 69


Gerold Zenger
Chief Financial Officer
Tel: + 41 1 868 25 25
Fax: + 41 1 868 25 26